Heidelberger Geschichtsverein e.V.

www.haidelberg.de

Karl Friedrich Ludwig Merz

*24. Dezember 1908 Heidelberg

†13. Dezember 2003 Mosbach (Grab: Bergfriedhof Heidelberg)

Fachoberlehrer, Fachschulrat, Stadthistoriker

Ehrenmitglied des Verein Badische Heimat OG Heidelberg

Träger der Ehrennadel des Stadtteilverein Handschuhsheim

Vater: Ludwig Merz (Schlosser, Lokführer)

Mutter: Elisabeth Merz, geb. Bayer

Wohnungen: Albert-Mays-Straße, Maasstraße, Quinckestraße 18

1915: Vangerowschule, dann Oberrealschule

1927: Abitur

1928: Lehrerbildungsanstalt Karlsruhe, dann Lehrerbildungsanstalt Heidelberg

1929: Examen

1934: Heirat mit Erika Behringer (Lehrerin; 2 Töchter: Ulrike und Almut)

Leiter der HJ-Kulturstelle Heidelberg

1934/35: Tätigkeit beim Jugend- und Schulfunk in der Reichsjugendführung (Berlin)

1934/1954: Lehrer in Wieblingen

1940: Kriegsdienst als Unteroffizier. Amerikanische Gefangenschaft

Mai-September 1945: britische Gefangenschaft

1948: Heidelberg

1948: Schuldienst (Fröbel-Schule, Wieblingen)

1955: Lehrer an der Rottmannschule Handschuhsheim

1955: Initiative zum „Historischen Pfad“

1956: erster Beitrag in der Ruperto Carola (Bd. 20, Befestigungen um Heidelberg 1622)

21. Juni 1957: der auf Initiative von Ludwig Merz angelegte 12 km lange ausgeschilderte Historische Pfad im südwestlichen Stadtwald (vom Stadtgarten zum Schützenhaus) wird seiner Bestimmung übergeben

1960-1974?: Lehrauftrag am Pädagogischen Institut (Pädagogische Hochschule) Heidelberg (Dozent Werkerziehung für Grundschullehrer)

1969: Bundesverdienstkreuz

Februar 1971-November 1980: Mitglied des Altstadtbeirats

1973: pensioniert

Februar 1996: Bürgermedaille der Stadt Heidelberg Ludwig Merz, Rede bei der Verleihung der Bürgermedaille

2000: Ehrennadel des Stadtteilverein Neuenheim

Dezember 2001: Ehrenbürgerschaft der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

24. April 2005: Feier zu Ehren von Ludwig Merz am Hillenbach-Stein am Ausgang des Hellenbachtals (Verein "Alt Heidelberg". Sprecher: Dr. Peter Sinn, Dieter Frauenfeld)

Nachlaß: Stadtarchiv Heidelberg

>Elisabeth von Thadden, Karl Cerff

Links:

Gedenktafel am Wohnhaus Merz, Quinckestraße 18 (2005)

Werke von Ludwig Merz

Literatur über Ludwig Merz

Nachruf auf Ludwig Merz, RNZ 15. 12. 2003

Ludwig Merz, Die Anlage

Ludwig Merz, Heidelberg im Tal, Heidelberg am Berg

Ludwig Merz, Stadt am Fluß

Ludwig Merz, Ein Töpferofen im Hausgarten

Ludwig Merz, Am Karlstor legten einst Schiffe an...

Ludwig Merz, Der Liselottebrunnen

Ludwig Merz, Schwarze Dragoner

Ludwig Merz, Skizze der westlichen Befestigungen der Kernstadt

Westliche Vorstadt um 1850 (Skizze von Ludwig Merz)

Ludwig Merz, Topographische Erkundungen in Alt-Heidelberg

Ludwig Merz, Die "Alte Schanz" am Häuselberg

http://trutzkaiser.elmartino.de/Merz_ruperto_carola.html (Der »Trutzkaiser« oder »Stern«. Ein Bollwerk der Heidelberger Stadtverteidigung)