Heidelberger Geschichtsverein e.V.

Neuerscheinung zu den Kirchenheiligen von Dossenheim und Handschuhsheim

Literatur zu Dossenheim, zur Schauenburg und zur sog. Kronenburg

Lieselotte Baier (Hg.), Jubiläumsausgabe zur 1225-Jahrfeier der Gemeinde Dossenheim. 766 - 1991; Festwoche 28. Juni - 7. Juli 1991 (Hg. vom Heimatverein Dossenheim e.V.] Dossenheim 1991 [ZST 1252 A::10]

Ernst Barthel, Die Maßburg bei Dossenheim. Eine frühgeschichtliche Kulturstätte, die dem alten Ort Handschuhsheim seinen Namen gegeben hat. Rhein-Neckar-Zeitung, 1. Juni 1951

Christian Burkhart, Literatur

Christian Burkhart, Pankratius – Vitus – Georg. Die Kirchenheiligen von Dossenheim und Handschuhsheim. Patrozinien- und Herrschaftswechsel an der südlichen Bergstraße im hohen Mittelalter. Dossenheim 2014 >>Rezension

Gustav Christ, Alte Bräuche in hiesiger Gegend, I. Der Holzäpfeltanz in Dossenheim und ähnliche Volkstänze, in: Mannheimer Geschichtsblätter, Jg. 18, 1917/1918, Sp. 64-69

Karl Christ, Sagen und Volksüberlieferungen aus Dossenheim bei Heidelberg, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. Trier. 7/1881, S. 554f.

K. C., Der angebliche unterirdische Gang in Dossenheim, in: Südwestdeutsche Touristen-Zeitung, Nr. 10, III. Jg., 10. Juli 1897, S. 117

Karl Christ, Dossenheim und seine Burgen (Fortsetzung), in: Südwestdeutsche Touristen-Zeitung, Nr. 17, III. Jg., 27. November 1897, S. 186f.

Karl Christ, Die Burg Dossenheim (sog. Kronenburg), in: Illustrierter Haus- und Familienkalender für Heidelberg und Umgebung: Jg. 1899, S. 6-10

Rudolf Conzelmann, Dossenheim. Die Geschichte einer 1200jährigen Bergstraßengemeinde. Heidelberg 1966 [BHGV]

Herbert Deines, Hepatitis epidemica in Dossenheim bei Heidelberg. (Heidelberg, Univ., Diss., 1938). 1938 [U 38.4697]

Dossenheim, Schwabenheimer Hof. Seine Geschichte und Entwicklung. Frankfurt a. M. 1929 [B 5217-20]

Volker Eisenblätter, Verstädterungserscheinungen nichteingemeindeter Vororte Heidelbergs. Dossenheim - Eppelheim - Leimen – Ziegelhausen. (Heidelberg, Univ., Zul.-Arb., 1974). Heidelberg 1974 [Geographisches Institut]

Albert Ludwig Grimm, Die malerischen und romantischen Stellen der Bergstraße, des Odenwaldes und der Neckar-Gegenden. Darmstadt 1822

Albert Ludwig Grimm, Vorzeit und Gegenwart an der Bergstrasse, dem Neckar und im Odenwald. Erinnerungs-Blätter für Freunde dieser Gegenden. Mit 35 Kupfertafeln. Darmstadt 1822, 21828 (Nachdruck Weinheim 1996) [pp. 230-250 Heidelberg] [Dem]

[Gerd Hammer, Rainer Loos], Steinbrüche Vetter und Leferenz in Dossenheim. Porphyrgeschichte(n) in Wort und Bild. Vergangenheit. Gegenwart. Zukunft. Hg. vom Freundeskreis der Gemeindebücherei Dossenheim e. V. (Red. Gerd Hammer, Rainer Loos). Dossenheim 2016


Gabriel Hartmann, Amerikafahrer von Dossenheim im 18. Jahrhundert. Nach dem Familienbuch der dortigen reformierten Gemeinde, in: Mannheimer Geschichtsblätter Jg. 27, 1926, Sp. 55-58

Wiebke Heinze, Geoarchäologische Untersuchungen an den Werkplätzen der frühkeltischen Mahlsteinproduktion am Kirchberg bei Dossenheim / Wiebke Heinze, Knut Hüneke, Bertil Mächtle, Günther Wieland, In: Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg ..., 2016 (2017), S. 113-117

Knut Hüneke, Günther Wieland, Keltische Mahlsteinproduktion bei Dossenheim, in: Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg ..., 2014, S. 144-148

Knut Hüneke, Günther Wieland, "Napoleonshüte" im Wald- weitere Forschungen zur frühkeltischen Mahlsteinproduktion bei Dossenheim, in: Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg ..., 2014, S. 121-124

Heinz Hüpel, Die ersten Kirchen in Dossenheim 794 n.Chr. und 820 n.Chr. 1994

Heinz Hüpel, Auswanderung aus Dossenheim im 18. und 19. Jahrhundert. Dossenheim 21997 [97 B 418] http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/volltextserver/22737/

Heinz Hüpel, Wegkreuze in Dossenheim und Schwabenheim. 2007

Gjermund Kolltveit, Jew´s Harps in European Archaeology. Oxford 2006 [pp. 54, 62f., 77, 143: über den Fund einer mittelalterlichen Maultrommel auf der Schauenburg]

Rainer Kunze, Kleinkram. Mosaiksteine zur Burgenforschung der Region (Ernst von Sachsenheim und seine Burg. Der Kirchberg bei Dossenheim. Betrifft: Burg und Festung Eichelsheim. Burg Rohrbach), in: Mannheimer Geschichtsblätter NF 4 (1997), S. 59-65

Dietrich Lutz: Baubegleitende Beobachtungen an der Ruine Schauenburg, Gde. Dossenheim, Rhein-Neckar- Kreis, in: Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg 1994. Stuttgart 1995. S. 269-273

Ludwig Merz, Grenzland - Zwischen Dossenheim und Handschuhsheim. in: Heimatverein Dossenheim 13/1993, S. 31-35

Julius Naeher, Die Baudenkmäler der unteren Neckargegend und des Odenwalds. Aufnahme, Autographie und Beschreibung. Heft II. 2. Heidelberg 1891 [enthält: Heiligenberg, Stift Neuburg, Schauenburg, Dossenheim, Strahlenburg, Ladenburg, Tiefburg Ilvesheim, Ziegelhausen, Weinheim, Windeck]

Reinhilde Ruland [Red.], Dossenheim. Eine traditionsreiche Bergstraßengemeinde im Wandel ihrer Geschichte (Hg.: Heimatverein Dossenheim). Dossenheim 22005 [2005 C 4319]

Hans Christoph Schöll [aus dem Nachlaß bearb. von Christian Burkhart], „Herr Godelmann, genannt More, von Kaiserslautern”. Ein scherzhaft-interessantes Kapitel aus der Geschichte Dossenheims, in: Heimatverein Dossenheim, H. 11/1991 (1992), S. 16-36

Die Stadt und die Landkreise Heidelberg und Mannheim. Amtliche Kreisbeschreibung. Hg. von der Staatlichen Archivverwaltung Baden-Württemberg, Bd. 2. Die Stadt Heidelberg und die Gemeinden des Landkreises Heidelberg. Karlsruhe 1968

Achim Wendt, Das Rätsel der „Kronenburg(en)“. Eine Bestandsaufnahme aus archäologischer Sicht, in: Heimatverein Dossenheim 17 (1997), S.26-46