Heidelberger Geschichtsverein e.V.                                                                                                                     HGV

www.haidelberg.de

Karl Christ (Carl Christ)

[N.B.: Nicht zu verwechseln mit Karl Christ, †1848, Landtagsabgeordneter, auf dem Bergfriedhof begraben]

*23. November 1841 Oberkirch/Ortenau oder Karlsruhe [je nach Quelle]

†29. Mai 1927 Ziegelhausen (begraben auf dem Friedhof Ziegelhausen)

Privatgelehrter, Heimatforscher

Dr. phil. h. c., Ehrenmitglied des Mannheimer Altertumverein und des Odenwaldklub

Mitarbeiter des Stadtarchiv Heidelberg

Vater: Dr. Joseph Anton Christ (*16. Oktober 1800 Oberkirch; †7. Juli 1880 Neuenheim; Jurist, Politiker, 1846 badischer Hofgerichtsdirektor, 1837-1841 und 1846-1849 Abgeordneter in der Zweiten Kammer der Badischen Ständeversammlung, Abgeordneter für den 8. badischen Wahlkreis (Emmendingen) in der Frankfurter Nationalversammlung, 1849 seines Amtes als Hofgerichtsdirektor enthoben und in den Ruhestand versetzt) https://de.wikipedia.org/wiki/Anton_Christ

Mutter: Luise Kaercher

Bruder: Gustav Christ, Kreisgerichtsrat, Landgerichtspräsident in Mannheim, Geschichtsforscher (1845-1918; vgl. Jaeger 1988, Nr. 889)

Wohnung in Ziegelhausen: Hahnberghof

Jugend in Karlsruhe

1848: die Familie zieht nach Frankfurt

bis 1858: besucht das Frankfurter Gymnasium

1858: die Familie zieht nach Heidelberg (Wohnung: "über der Brücke Neuenheimer Straße 120")

stud. Chemie, Jura und Volkswirtschaft in Heidelberg

Während sein Bruder Gustav eine Beamtenlaufbahn einschlägt und Landgerichtspräsident in Mannheim wird, bleibt Karl Christ Zeit seines Lebens „Privatgelehrter und pfälzischer Geschichtsforscher“ (Heidelberger Tageblatt, 30. 5. 1927)

1860: entdeckt die Reste der Ringwälle auf dem Heiligenberg

1890: Mitglied der Kommission für die Geschichte der Stadt

1890: Heft 1 des Neuen Archivs für die Geschichte der Stadt Heidelberg und der rheinischen Pfalz erscheint „im Auftrag des Stadtraths und der Commission für die Geschichte der Stadt hg. von Albert Mays und Karl Christ“ im Verlag G. Koester (später: Neues Archiv für die Geschichte der Stadt Heidelberg und der Kurpfalz; bis 1929)

November 1921: die Universität Heidelberg verleiht ihm den Titel des Dr. phil. h.c.

30. Mai 1927: begraben auf dem Friedhof Ziegelhausen, Grabrede: Ortspfarrer Horn

1929: mit dem 3. und 4. Heft des Bandes XIV erscheint die letzte Lieferung des „Neuen Archiv für die Geschichte der Stadt Heidelberg und der Kurpfalz“

>Die Straße in Ziegelhausen, in der er wohnte, heißt heute Karl-Christ-Straße

>Portrait von Guido Schmitt (Kurpfälzisches Museum)

>Portrait siehe Reinhard Hoppe, 750 Jahre Ziegelhausen 1220-1970. Heidelberg 1970, Bild 76



Veröffentlichungen:

Karl Christ, Kurpfälzische Streifzüge durch Kunst und Geschichte. Mannheim 18??

[Karl Christ], Das deutsche Bergheim, bis zu seiner Vereinigung mit Heidelberg: 500-1392, in: Archiv für die Geschichte der Stadt Heidelberg, hg. von Hermann Wirth. Band 1. Heidelberg 1868, S. 65-99

[Karl Christ], Zur Toponomastik und Topographie Bergheims und des Gäusberges, in: Archiv für die Geschichte der Stadt. Eine Vierteljahresschrift, hg. von Hermann Wirth. Band 1. Heidelberg 1868, S. 192-197

[Karl Christ], Das alte Neckarfahr, in: Archiv für die Geschichte der Stadt. Eine Vierteljahresschrift, hg. von Hermann Wirth. Heidelberg, Band 3/1870, S. 54-62

Karl Christ, Alte Glashütten bei Heidelberg, in: Correspondenzblatt der Geschichts- und Altertumsvereine. 1879

Karl Christ, Deutsche Volksnamen, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. 5. Jg., Trier 1879, S. 30-40, 160-165, 319-345

Karl Christ, Die römische Militärstation bei Heidelberg mitr Rücksicht auf die römischen Grenzverhältnisse überhaupt, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. 5. Jg., Trier 1879, S. 299

Karl Christ, Die Schildbürger, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. 5. Jg., Trier 1879, S. 219

Karl Christ, Eine mittelalterliche Collectivbezeichnung für Deutschland, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. 5. Jg., Trier 1879, S. 444

Karl Christ, Wo liegt das Rheingold versenkt? Wo fiel Siegfried? Und sonstige Bezüge der Nibelungensage  zu den Rheinlanden, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. 5. Jg., Trier 1879, S. 515

Karl Christ, Schillers Gang zum Eise nhammer, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. 5. Jg., Trier 1879, S. 241

Karl Christ, Die Nemeter und ihr angeblicher Bezug zu den s. g. Haingeraiden der Pfalz, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. 5. Jg., Trier 1879, S. 452

Karl Christ, Der wilde Jäger als Ritter Lindenschmidt, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. 5. Jg., Trier 1879, S. 453

Karl Christ, Die Lindenschmidtsburg zu Neckarsteinach, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. 5. Jg., Trier 1879, S. 458-460

Karl Christ, Der wilde Jäger und weitere Namen des höchsten deutschen Gottes Wuotan, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. 5. Jg., Trier 1879, S. 622

Karl Christ, Die Elben (Elfen) als Irrlichter und wassergeister, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. 5. Jg., Trier 1879, S. 633

Karl Christ, Der Name des Katzenbuckels bei Eberbach, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. 5. Jg., Trier 1879, S. 642-644

Karl Christ, Hausinschriften in Heidelberg, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. Trier 6/1880, S. 582 und 7/1881, S. 183f.

Karl Christ, Das rheinische Franken und Alamannien im 7. Jahrhundert nach Christus, Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. Trier. 7/1881, S. 392-399

Karl Christ, Zur Bedeutung der Linde, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. Trier. 7/1881, S. 66-69

Karl Christ, Die Namen der Alamannen, Franken und Sachsen, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. Trier. 7/1881, S. 339-341

Karl Christ, Hepp-Hepp, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. Trier. 7/1881, S. 299

Karl Christ, Sagen und Volksüberlieferungen aus Dossenheim bei Heidelberg, in: Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands mit besonderer Berücksichtigung der Rheinlande und Westfalens, hg. von Richard Pick. Trier. 7/1881, S. 554f.

Julius Naeher, Karl Christ, Die ersten germanischen Vertheidigungsbauten am Oberrhein, in: Bonner Jahrbücher 74 (1882), S. 1ff.

Karl Christ, Das Großherzogtum Baden. 1885

Karl Christ, Das Faß Johann Kasimirs und die damit zusammenhängenden Bauten. Heidelberg 1886

Karl Christ, Römische Feldzüge in der Pfalz insbesondere die Befestigungsanlagen des Kaisers Valentinian gegen die Alemannen. Mannheim 1888

Karl Christ, Das Dorf Mannheim und die Rechte der Pfalzgrafen an Wald, Wasser und Waide der Umgegend. Mannheim 1891

Karl Christ, Die pfälzer und rheinischen Maße [Heidelberg] [1893]

Karl Christ, Commentar zur ersten Hälfte des Verzeichnisses von 1600, in: Albert Mays/Karl Christ (Hrsg.): Einwohnerverzeichniß des Vierten Quartiers der Stadt Heidelberg vom Jahr 1600 (Neues Archiv für die Geschichte der Stadt Heidelberg und der rheinischen Pfalz, Bd. 2), Heidelberg 1893, S. 159-242

Karl Christ, Das Steuerwesen von Kurpfalz im Mittelalter, in: Neues Archiv für die Geschichte der Stadt Heidelberg und der rheinischen Pfalz, Band III, Heft 2 (1896), S. 200-264

Karl Christ, Statistik des Schloßbergs zu Heidelberg um das Jahr 1700, in: Neues Archiv für die Geschichte der Stadt Heidelberg und der rheinischen Pfalz, Band III, Heft 2 (1896), S. 87-134

Karl Christ, Pfalzgräfliche Jagd- und Rastpätze bei Heidelberg, in: Illustrierter Haus- und Familienkalender für Heidelberg und Umgebung, hg. von J. Hörning. Heidelberg 1896, S. 4

Karl Christ, Heidelberger Sommerfrischen in geschichtlicher Beziehung m. Abb. d. Kohlhofes u. Kirchweihe zu Bierhellen, in: Illustrierter Haus- und Familienkalender für Heidelberg und Umgebung, hg. von J. Hörning.   Heidelberg   1897

Karl Christ, Zum 50jährigen Gedenken an den Pfälzer Dichter Nadler, in: Pfälzisches Museum, Nr. 1, XV. Jg., Januar 1898, S. 7-10

[Albert Mays, Karl Christ], Einwohnerverzeichnis der Stadt Heidelberg [1588], hg. und erl. von Albert Mays und Karl Christ, in: Neues Archiv für die Geschichte der Stadt Heidelberg und der rheinischen Pfalz, Band I Heft 1 (1890) bis Band III Heft 4 (1898)

Karl Christ, Die Heidelberger Schatzung von 1439. Heidelberg 1898

Karl Christ, Wappen und Farben von Heidelberg, in: Neues Archiv für die Geschichte der Stadt Heidelberg und der rheinischen Pfalz 3 (1898), S. 138f.

Karl Christ, Die Burg Dossenheim (sog. Kronenburg), in: Illustrierter Haus- und Familienkalender für Heidelberg und Umgebung, hg. von J. Hörning. Heidelberg 1899, S. 6-10

Karl Christ, Denkmale im Garten eines Künstlerheims zu Heidelberg, in: Illustrierter Haus- und Familienkalender für Heidelberg und Umgebung, hg. von J. Hörning. Heidelberg 1899, S. 10-13

Karl Christ, Der Sommertag in der Pfalz, in: Mannheimer Geschichtsblätter 3 (März 1900), Sp. 59-65 [siehe auch a.a.O., 5 (Mai 1900) Sp. 121-123]

[Karl Christ], Der Klingenthorbrunnen in Heidelberg [Urkunde von 1711] , in: Mannheimer Geschichtsblätter 11 (1900), Sp. 244f.

Karl Christ, Das Kochenburger´sche Haus zu Heidelberg, in Mannheimer Geschichtsblätter 3 (1901) Sp. 116f.

Friedrich Walter, Weistum der Cent Kirchheim. Mit Erläuterungen von Karl und Gustav Christ, hg. von Friedrich Walter, in: Mannheimer Geschichtsblätter 12 (Dezember 1902), Sp. 251-263

Karl Christ, Registrum exaccionis oder Landschatzung von 1439. Heidelberg 1902

Karl Christ, Registrum exaccionis oder Landschatzung von 1439, in: Band V (1903), S. 1-68

Karl Christ, Erläuterungen und Anmerkungen zu der Landschatzung von 1439 (Fortsetzung und Schluß), in: Band V (1903), S. 126-166

Karl Christ, Aus dem Heidelberger Lapidarium. Heft 1. (Heidelberger Tageblatt). Heidelberg 1908

Karl Christ, Altkirchliches aus Handschuhsheim, in: Festschrift zur Einweihung der Evangelischen Friedenskirche in Heidelberg-Handschuhsheim am 29. Juni 1910. [Heidelberg 1910], S. 1-29

Karl Christ, Fischerei und Schiffahrt im Neckar einst und jetzt, in: Heidelberger Soldatenbüchlein. Neue Folge als Weihnachtsgabe 1918. Hg. vom Roten Kreuz Heidelberg. Heidelberg 1918, S. 68-78

Karl Christ, Aschenbrenner, in: Mannheimer Geschichtsblätter 41 (1918)

Karl Christ, Das Gebäude der Staatswirtschaftlichen Hohen Schule zu Heidelberg, in: Mannheimer Geschichtsblätter, Jg. XX, 1919, Nr. 10, S. 94

Karl Christ, H. Gropengießer, Älteste Geschichte des Heiligenbergs bei Heidelberg und die neu entdeckte Inschrift des Mercurius Cimbrianus, in: Mannheimer Geschichtsblätter 21 (1920), S. 105ff.

Karl Christ, Über Flurnamen, besonders aus der Gegend von Heidelberg. In: Mein Heimatland Jg. 8, Heft 1-3/1921, S. 23-28

Karl Christ, Aus dem Odenwald. [Dilsberg, Katzenbuckel, Winterhauch, Wingartweiba] [S. 7-19] Mit einem Beitrag: Karl Christ als Heimatforscher von J. Wille [S. 3-6]. Buchen 1921 (Zwischen Neckar und Main. Heimatblätter des Bezirksmuseums Buchen e. V., 4. Heft)

Karl Christ, Chronik von Ziegelhausen und dem Centwald [Heidelberg] 21922, Mannheim 1923

Carl Christ, Ein Heidelberger Lokalhistoriker. Zum 70. Geburtstag des Landgerichtsrats Dr. h.c. M. Huffschmid, in: Die Heimat (Beilage der Heidelberger Neuesten Nachrichten), 23. 6. 1922

Karl Christ, Heimatkunde von Ziegelhausen. Heidelberg 1925

Karl Christ, Die angebliche Römerstadt Tarodunum bei Freiburg, in: Mein Heimatland, 12. Jg., Heft 1, Februar 1925, S. 18f.

Karl Christ, Denkmäler aus der Gegend von Heidelberg und vom Odenwald, in: Kurpfälzer Jahrbuch (1925), S. 116

?Karl Christ, Die Fundmünzen der römischen Zeit in Deutschland. Berlin 1963

Karl Christ, Aus meinem Leben (1841-1927). Zeitungsausschnitte [Universitätsbibliothek Heidelberg]

Teilnachlass: Universitätsbibliothek [Heid. Hs. 2848]

http://weinbaugeschichte.zadi.de/index.cfm?aktion=suche&autor_id=185563 (Veröffentlichungen von Karl Christ zum Weinbau)





Literatur:

Beisetzung von Karl Christ, in: Heidelberger Tageblatt, Nr. 126, 1. Juni 1927, S. 5f. 

Heinrich Best, Wilhelm Weege, Biographisches Handbuch der Abgeordneten der Frankfurter Nationalversammlung 1848/49. Düsseldorf 1998

Karl Christ, Aus dem Odenwald. Mit einem Beitrag: Karl Christ als Heimatforscher von J. Wille. Buchen 1921

Karl Christs 80. Geburtstag, in: Neue Badische Landeszeitung, Abendausgabe Nr. 592/2, 22. November 1921

D., Perkeo an Herrn Karl Christ zum 80. Geburtstag, 23. Nov. 1921 [Gedicht], in: Heidelberger Tageblatt, Nr. 274, 23. November 1921, S. 3

E. H., Zu Karl Christs achtzigstem Geburtstag, in: Badische Post, 23. November 1921

Maximilian Huffschmid, Wer verfaßte den Text zu Merian's großer Ansicht von Heidelberg (1620)?, in: Mannheimer Geschichtsblätter II (1901), Sp. 216-220

H. H. Jacobs, Ein großdeutscher Gedankenaustausch im Jahre 1870. Anton Christ und Alfred von Vevenot, in: ZGO NF 52 (1939), S. 148-187

H. U. L., Karl Christ [zum 80. Geburtstag], in: Heidelberger Neueste Nachrichten Nr. 273, 22. November 1921, S. 2

M., Der Heimatforscher Karl Christ, Ehrendoktor der Universität Heidelberg, 85 Jahre alt!, in: Frisch auf! Mitteilungen des Odenwaldklubs, Ortsgruppe Mannheim-Ludwigshafen, Nr. 12, 6. Jg., Dezember 1926, S. 212

H. Neudeck, Dr. Karl Christ zum 85. Geburtstage, in: Der Lobdengau. Heimatbeilage der Neckar-Bergstraße-Post, Ladenburg, November 1926

R. Sillib, Zum 80. Geburtstag Karl Christs, in. Heidelberger Tageblatt, 22. 11. 1921

Jakob Wille, Karl Christ als Heimatforscher, in: Zwischen Neckar und Main. Heimatblätter des Bezirksmuseums Buchen e. V., 4. Heft (1921), S. 3-6

Dr. Karl Christ verstorben, in: Heidelberger Tageblatt, 30. 5. 1927

Die Beerdigung Karl Christs, in: Heidelberger Neueste Nachrichten, Nr. 126, 1. Juni 1927, S. 3 [mit Portrait]

Mannheimer Geschichtsblätter 23 (1922), Sp. 19f.; 26 (1925), Sp. 149

https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Christ_(Heimatforscher)