Heidelberger Geschichtsverein e.V.

www.haidelberg.de

Josef Engelmann

* 28. Mai 1783 Bacherach

†13. September 1845 Wachenheim

Buchdrucker, Verlagsbuchhändler in Heidelberg

Vater: Erasmus Theodor Engelmann (1730–1802), mreformierter Inspector

Mutter: Anna Margaretha Hartmann (1742–1825)

Neffe: >Theodor Erasmus Hilgard

9. Juni 1807: Jakob Christian Benjamin Mohr & Johann Georg Zimmer erhalten von Großherzog Karl Friedrich das Privileg zu Einrichtung und Führung einer Druckerei in Heidelberg

22. Juni 1807: Jakob Christian Benjamin Mohr & Johann Georg Zimmer erhalten von Großherzog Karl Friedrich das Privileg, der Verlagsbuchhandlung eine Druckerei anzugliedern

25. Februar 1808: der Verlag überträgt das Druckereiprivileg an ihren bisherigen Faktor Joseph Engelmann. In dessen Haus (ehemalige Hofkelterei, heute Schloßberg 1-3, zerstört) werden die beiden letzten Bände von Des Knaben Wunderhorn gedruckt.

1812-1839: eigener Verlag (Kunst, Reiseführer)

1812: der Archivar Julius Lampadius [=Ernst Julius Leichtlen] veröffentlicht bei Joseph Engelmann das Handbuch für Studierende auf der Universität Heidelberg (Almanach der Universität Heidelberg auf das Jahr 1813) (enthält neben der namentlichen Aufführung der Studierenden auch die Hauseigentümer ihrer Wohnungen, vorwiegend Professoren und Wirte, und den [gesüdeten] Plan von Heidelberg, gezeichnet v. F.[riedrich] L.[udwig] Hoffmeister - Heidelberg bei Joseph Engelmann - in Stein gestochen v. G. Schneider in Mannheim

24. Juli 1816: Heirat mit Friedrike (Friederica) Tenner (*1796) in Grünstadt

1821: ein Plan von Heidelberg, bei Joseph Engelmann, Gezeichnet v. F.L. Hoffmeister. Lithographie von C. Wagner in Carlsruhe 1821 erscheint

1839: gibt seinen Verlag wegen Krankheit auf

1844: Friedrich Fabel (Karlsruhe) übernimmt die Joseph Engelmannsche Buchhandlung in Heidelberg

Literatur:

Albert Carlebach, Joseph Engelmann. Buchdrucker und Verlagsbuchhändler in Heidelberg, „der Drucker der Heidelberger Romantik“ 1807-1828, in: Festschrift zum 50jährigen Bestehen des Badisch-Pfälzischen Buchhändlerverbandes. Heidelberg 1925

Neuer Nekrolog der Deutschen, Jg. 23, 1845 (1847)

Theodor [Erasmus] Hilgard, Meine Erinnerungen. [Heidelberg] [ca. 1860] [LS: F 6857]

Brief von Johann Peter Hebel an Engelmann, 1. Dezember 1809

Josef Reimar (?), Die kurpfälzische Familie Engelmann, in: Pfälzische Familien- und Wappenkunde 1952, Folge 3-4

Universitäts- und Addreß-Calender von Heidelberg auf das Jahr 1816. Für Fremde und Einheimische. Heidelberg bei Joseph Engelmann [1815?] [Original: UBH Batt 417//4] [Kopie Stadtarchiv]

C. A. White, Memoir of George Engelmann 1809-1884

vgl. Aloys Schreiber