Heidelberger Geschichtsverein e.V.

Literatur zu Sagen, Mythen und Märchen

Walter Albach, Sagen und Geschichten aus dem Odenwald. Zusammengetragen und hg. von Walter Albach unter Mitarbeit von Albert Allgöwer. Tübingen 1978

Peter Assion et al. (Hg.), Pfälzisch-Fränkisches Sagenbuch: zwischen Rhein und Tauber. ges. und hg. von Peter Assion, Rudolf Lehr, Paul Schick. Ill. von Bruno Kröll. Karlsruhe 1983 [20 Pfae]

Bernhard Baader, Neugesammelte Volkssagen aus dem Lande Baden und den angrenzenden Gegenden. Karlsruhe 1859 [BHGV]

Friedrich Baader, Sagen des Neckarthales, der Bergstraße und des Odenwaldes. Mannheim 1843

Günther Behm-Blancke, Heiligtümer der Germanen und ihrer Vorgänger in Thüringen - die Kultstätte Oberdorla. 2002

Jakob Bernhard, Kurpfälzer Sagenborn. Heidelberg 1933

Clemens Brentano, Die Rheinmärchen. 1846

Der Brockhaus Mythologie. Die Welt der Götter, Helden und Mythen. Gütersloh 2009 (Rez.: RNZ, 5. 1. 2010)

Christine Buchwald, Sagen, Märchen und Legenden aus der Region zwischen Rhein/Neckar und Odenwald. Geschichten und Erzählungen aus dem Verbreitungsgebiet der Rhein-Neckar-Zeitung. Gesammelt von Christine Buchwald. Löhnberg ca.1996 [Dok Sage]

G. Bükking, Geschichte und Sagen von Heidelberg und der Umgebung. Heidelberg 1880 [Dok Buek]

Helmina von Chézy, Handbuch für Reisende nach Heidelberg und seinen Umgebungen. Dritte Ausgabe der Gemählde von Heidelberg, Mannheim, etc. von Helmina von Chézy. Heidelberg 1835. Anhang von einigen Volkssagen und Liedern, S. 137ff.

Karl Christ, Der Getten- oder Jettenbühl, in: Mittheilungen des Heidelberger Schloßvereins, Bd. II, S. 50-52

K. Dahl, Der Burggeist auf Rodenstein. Frankfurt 1816

Doris Distelmaier-Haas (H.), Charles Perrault. Sämtliche Märchen. Ditzingen 2012

Rudi Dorsch, Heidelberger Schloß. Sagen und Geschichten. 2007 – Rezension: RNZ, 21. 3. 2007

Pierre Dubois, La Grande Encyclopédie des fées et autres petites créatures. 1996 https://fr.wikipedia.org/wiki/La_Grande_Encyclop%C3%A9die_des_f%C3%A9es

Wendelin Duda, Sagen und Geschichten der Stadt Heidelberg, der Stadtteile und des Neckartals. (Die Sagen Badens 41) (Echo Verlag) Freiburg-Stegen 200x

Wendelin Duda, Die Sagen des Heidelberger Schlosses und der Pfalzgrafen und Kurfürsten. (Die Sagen Badens 42) (Echo Verlag) Freiburg-Stegen 2007

Florian Ebeling, Das Geheimnis des Hermes Trismegistos. Geschichte des Hermetismus. München 2006 – Rezension: RNZ, 2. 1. 2007

Lilli Fehrle-Burger, Heidelberger Affe und Strebkatzspiel, in: Heidelberger Fremdenblatt, Februar 1966, S. 2-6

Wolfgang Golther, Handbuch der Germanischen Mythologie. 2004

Albert Ludwig Grimm, Die malerischen und romantischen Stellen der Bergstraße, des Odenwaldes und der Neckar-Gegenden. Darmstadt 1822

Jacob Grimm, Deutsche Mythologie. Wiesbaden 2007

Jakob und Wilhelm Grimm, Deutsche Sagen. Darmstadt 31891

Philipp Hartmann, Strahlenberg. Romantische Erzählung aus dem dreizehnten Jahrhundert. Weinheim (Ackermann) [1900] [G 7595]

Friedrich Heinzerling (Hg.), Beiträge zur Sage und Geschichte des Neckarthals. Aachen 1904

Amalie von Hellwig, Die Sage vom Wolfsbrunnen. Mährchen. Heidelberg 1814

Waldemar Hoenninger, Aufsätze. 2. Heidelberger Anekdoten und Geschichten. Heidelberg 1920-1942 [Stadtarchiv: B 86 d/10::2]

Waldemar Hoenninger, Der Brückenaffe zu Heidelberg. Ein Wahrzeichen vor 500 Jahren, in Kurpfälzer Jahrbuch 1929, S. 49-62

Hanns Hubach, Kurfürst Ottheinrich als Hercules Palatinus. Vorbemerkungen zur Ikonographie des Figurenzyklus an der Fassade des Ottheinrichbaus im Heidelberger Schloß, in: Pfalzgraf Ottheinrich. Politik, Kunst und Wissenschaft im 16. Jahrhundert, hg. v. der Stadt Neuburg a. d. Donau, Regensburg 2002, S. 231-248

Diethard H. Klein (Hg.), Heidelberg: ein Lesebuch.Die Stadt Heidelberg einst und jetzt in Sagen und Geschichten, Erinnerungen und Berichten, Briefen und Gedichten. ges. und hg. von Diethard H. Klein. Husum 1986 [Dok Heid]

Fritz Liebig, Die Notburgasage, geschichtlich gesehen, in: Badische Heimat, Heft 2/1958

Theodor Lorentzen, Die Sage vom Rodensteiner. Heidelberg 1825

Ulrich Maier, Sagen erzählen Geschichten. Weinsberg 1991

Richard Matthes, Das Bäckermädel, in: Sagen aus dem Kreis Bergstraße, Bensheim 1952, 2. Auflage 1972, S.27, Nr.61

Christian Müller, Sagen und Märchen aus dem Odenwald. Leipzig 1900

Charles Perrault, Contes de ma mère l'Oye. Texte établi, annoté et précédé d'un avant-propos par André Cœuroy. Paris 1948

Robert von Ranke-Graves, Griechische Mythologie. Rowohlt. Reinbek bei Hamburg 1984

Sagenhaftes Heidelberg. Von Rittern, Zwergen und anderen Merkwürdigkeiten. (Literaturliste, hg. von der Universitätsbibliothek Heidelberg und der Stadtbücherei Heidelberg). Heidelberg 2003

Walter Scherf, Das Märchenlexikon. 2 Bände. München 1995

Paul Schick, Rudolf Lehr (Hg.), Kurpfälzer Sagenschatz. Heidelberg 1987

Paul Schick (Hg.), Hookemann und Hexenritt: Sagen der Kurpfalz. Gesammelt und hg. von Paul Schick, Zeichn. von Annette Swoboda. 2. Aufl. Heidelberg 1994 [Dok Hook]

Trudy Schmitt, Zur Symbolik des Fabeltiers Einhorn. Sonderdruck aus Sandoz Bulletin, 84/1988 [BHGV]

August Schnetzler, Badisches Sagenbuch. 2 Bde. 1846

Ottmar Friedrich Heinrich Schönhuth [Hg.], Die Burgen, Klöster, Kirchen und Kapellen Badens und der Pfalz mit ihren Geschichten, Sagen und Märchen. Hg. von Ottmar Schönhuth. Ill. unter Leitung von A. v. Bayer. Lahr o. J. [ca 1865] [ubh]


Alois Wilhelm Schreiber, Auswahl der interessantesten Sagen aus den Gegenden des Rheins und des Schwarzwalds. (1817)

Aloys Schreiber, Sagen aus den Rheingegenden, dem Schwarzwalde und den Vogesen. 1839 [G 8897 RES]

Alois Wilhelm Schreiber, Allemannische Lieder und Sagen. 1817

Alois Wilhelm Schreiber, Sagen aus den Gegenden des Rheines und des Schwarzwaldes. 2. sehr verm. Aufl. 1829-1839

Wolfgang Selzer, Lorsch und das Nibelungenlied. Lorsch 1964

Rudolf Simek, Lexikon der germanischen Mythologie. Stuttgart 1985-32006

Rudolf Simek, Religion und Mythologie der Germanen. Darmstadt 2003

Erika Simon, Die Götter der Griechen. München 1969. 4., neu bearb. Aufl. 1998

Marc Soriano, Les Contes de Perrault: Culture savante et traditions populaires. Paris 1968

Åke V. Ström, Haralds Biezais, Germanische und Baltische Religion. Stuttgart 1975

Erika Timm, Frau Holle, Frau Percht und verwandte Gestalten. 160 Jahre nach Jacob Grimm aus germanistischer Sicht betrachtet. Stuttgart 2003

Hans-Jörg Uther, Handbuch zu den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Berlin 2008

Juliette Vion-Dury, Pierre Brunel, Dictionnaire des mythes du fantastique. Limoges 2004

Wilhelm Vollmer, Wörterbuch der Mythologie. Stuttgart 1874

Jan de Vries, Altgermanische Religionsgeschichte (2. Bände). Berlin 1973

Johannes Wilhelm Wolf, Rodenstein und Schnellerts. Darmstadt 1848

Johannes Wilhelm Wolf, Hessische Sagen. Göttingen, Leipzig 1853

Karl Zinkgraef, Sagen und Geschichten aus Weinheim, in: Weinheimer Geschichtsblätter 1922

Links:

Literatur zur Mythologie

Literatur zum Heidelberger Affen

http://www.ub.uni-heidelberg.de/allg/benutzung/bereiche/sagen.htm (Literatur zu verschiedenen Sagen, Übersicht)

http://www.ub.uni-heidelberg.de/allg/benutzung/bereiche/merkwuerdigkeiten.htm (Literatur zu verschiedenen Sagen)

http://www.ub.uni-heidelberg.de/wir/Literaturauswahllisten/merkwuerdigkeiten.htm (Literatur zu verschiedenen Sagen)

http://www.ub.uni-heidelberg.de/allg/benutzung/bereiche/wolfsbrunnen.htm (Literatur zur Wolfsbrunnensage)

http://www.ub.uni-heidelberg.de/allg/benutzung/bereiche/brueckenaffe.htm (Literatur zum Brückenaffen)

http://www.ub.uni-heidelberg.de/allg/benutzung/bereiche/mahl.htm (Literatur zum Mahl von Heidelberg)

http://www.ub.uni-heidelberg.de/allg/benutzung/bereiche/jaeger.htm (Literatur zum Jäger aus Kurpfalz)


http://de.wikipedia.org/wiki/Kontinentalgermanische_Mythologie (Kontinentalgermanische Mythologie)