Heidelberger Geschichtsverein e.V. HGV

Literatur zu Gartenbau, Gärten und Friedhöfen in Heidelberg

Botanische Gärten vor 100 Jahren, in Heidelberger Neueste Nachrichten, 2. 1943 [Stadtarchiv Heidelberg: Akm]

Hermann Bagusche, Gang durch den Heidelberger Botanischen Garten, in: Heidelberger Fremdenblatt 1951 Nr. 7 [Stadtarchiv Heidelberg: Bbd]

J. Booth, Die Universität Heidelberg und die ausländischen Holzarten (1820), in: Allgemeine Forst- und Jagd-Zeitung NF 83 (1907), S. 279f

H[einrich] G[eorg] Bronn, Geschichte eines Baumgartens, in: Die Natur, hg. von Ule und Müller. Halle 1852, S. 255f. [über das Arboretum Wredeplatz?] [ubh]

Christian Burkhart, Laufende Ausgrabungen belegen: Ottheinrichs „Hortus“ lag unten in der Stadt. Der heiß diskutierte „Hortus“ hatte einen Vorgänger zwischen Landfriedstraße und Plöck. Archäologen gruben Reste des Turnierhauses aus, in: RNZ, 7. 2. 2008

Helmina von Chézy, Unvergessenes. Denkwürdigkeiten aus dem Leben von Helmina von Chézy. Von ihr selbst erzählt, hg. von Bertha Borngräber. Leipzig 1859, Bd. II, S. 8

Freiherr Rüdt von Collenberg, Die landwirthschaftlichen Verhältnisse des Großherzogtum Baden, in: Festschrift für die Mitglieder der XXI. Versammlung deutscher Land- und Forstwirthe. Beiträge zur Kenntniß der Land- und Forstwirthschaft im Großherzogtum Baden. Heidelberg 1860, Teil 1, S. 3-251 [S. 91ff.: Geschichte des landwirthschaftlichen Vereins]

Der Chronist über das Arboretum, in: Heidelberger Neueste Nachrichten, 7. 8. 1942 [Stadtarchiv Heidelberg: Akm]

Karl Diebolder, Der Heidelberger Stadtgarten, in: Heidelberger Neueste Nachrichten, 16. Juni 1927

Karl Diebolder, in: Heidelberger Neueste Nachrichten, 15. Oktober 1927

Karl Diebolder, Heidelberger Gartenbau und Gartenkunst vor 100 Jahren. Die Verdienste des Gartendirektors Metzger, in: Heidelberger Neueste Nachrichten, 4. Oktober 1928 [ubh bestellbar (Lesesaal) 86RA]

Karl Diebolder, 100 Jahre Heidelberger Stadtgarten, in: Heidelberger Neueste Nachrichten, 5. Januar 1931 [86RA28]

Karl Diebolder, Die Gartenanlagen der Stadt Heidelberg. in: Rhein-Neckar-Zeitung, 3. Januar 1949

Johann Heinrich Dierbach, Flora Heidelbergensis. Plantas sistens in Praefectura Heidelbergensi et in regione adfini sponte nascentes secundum systema sexuale linnaeum digestas. Heidelberg 1818

Johann Heinrich Dierbach, Botanische Anstalten in Heidelberg, in: Flora oder Botanische Zeitung, Regensburg, 3. Jahrgang. Nr. 14 vom 14. April 1820, S. 218 und 4. Jahrgang., Dritte Beilage im 1. Bd. von 1821, S. 70f. [ZSN 1827B]

Johann Heinrich Dierbach, Systematische Übersicht der um Heidelberg wildwachsenden und häufig zum ökonomischen Gebrauch cultivierten Gewächse. Heidelberg 1827

Ulrich Domes, Lissy Jäkel, Gehölze im Neuenheimer Feld Heidelberg. Ein dendrologischer Leitfaden. Heidelberg 1999 [99 H 731]

M. L. Donike, Der Botanische Garten zu Heidelberg, in: Heidelberger Fremdenblatt, Nr. 16 (Oktober 1935), S. 1-12 [Stadtarchiv Heidelberg: Bbd]

Maria Effinger in Zusammenarbeit mit Karin Seeber (Hg.), 'Es ist schon eine wunderbare Zeit, die ich jetzt lebe' – Die Heidelberger Gelehrte Marie Luise Gothein (1863-1931). (Schriften der Universitätsbibliothek Heidelberg, Band 14) (Universitätsverlag Winter) Heidelberg 2014

Fritz Frey, Aus der Geschichte des Handschuhsheimer Gartenbaus. Festbuch zum 50. Jubiläum des Gärtnervereins Viola in Handschuhsheim. [1952?]

Georg Matthäus Gattenhof, Stirpes agri et horti Heidelbergensis ordine Ludwigii, cum characteristibus Linnaeanis, Hallerianis aliorumque in usus nostrates academicos. Heidelberg 1782

Johann Friedrich Hautz, Geschichte der Universität Heidelberg. Nach handschriftlichen Quellen nebst den wichtigsten Urkunden von Johann Friedrich Hautz..., nach dessen Tode herausgegeben...von Karl Alexander Freiherr von Reichlin-Meldegg, 2 Bde., Mannheim 1862-1864, Bd. 2 (1864), S. 145, Anmerkung 13 [UBH: F2134] [Dnk 1 Haut]

Paul Hintzelmann (Hg.), Almanach der Universität Heidelberg für das Jubiläumsjahr 1886. Heidelberg 1886, S. 239

Ludwig Jost, Führer durch den Botanischen Garten in Heidelberg. Heidelberg 1922, 21931 [Universitätsbibliothek Heidelberg] [reine Beschreibung des zeitgenössischen Zustands des Gartens im Neuenheimer Feld] [Dnk 1 Jost]

A. Kiessling, In Heidelbergs Garten der Welt, in: Heidelberger Fremdenblatt 1955, 2. Juliheft, S. 9-12 [Stadtarchiv Heidelberg: Bbd]

Kurt Kocher, Vom Seegarten zum Adenauerplatz, in: Alfred J. Knobel, Waldemar Wagner (Hg.) 100 Jahre Stadtteilverein West-Heidelberg, Heidelberg 1992

P. Leins, Der Botanische Garten der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (1593-1993), in: Heidelberger Jahrbücher XXXVIII (1994), S. 47-74 [Stadtbücherei Heidelberg: Magazin]

Claus Matthes (Bearb.), Die ausländischen Holzarten im Heidelberger Stadtwald. Vier Exkursionen durch die wichtigsten Exotenbestände mit Lageplan. Hg. vom städtischen Forstamt Heidelberg. Bearb. von Dipl. Forstwirt Claus Matthes. Heidelberg 1954

Ludwig Merz, Der letzte kurfürstliche Maulbeerbaum, in: Baum-Zeitung, 14. Jahrgang., 1980, Nr. 4

[Ludwig Merz], Ludwig Merz sprach beim Verein „Alt Heidelberg“ über einstige Herren- und Bürgergärten, in: RNZ, 2. 11. 1965; Heidelberger Tageblatt 5. 11. 1965 [Stadtarchiv Heidelberg]

E. Mushake, Die Friedhöfe in Heidelberg. Führer durch die christlichen und jüdischen Friedhöfe. (Franzmathes Verlag) Frankfurt am Main 1930

Ernst Pfitzer, Der Botanische Garten der Universität Heidelberg. Ein Führer für dessen Besucher. Heidelberg 1880, 21899 [Ausgabe 1880 im Institut für Geschichte der Medizin] [Universitätsbibliothek Heidelberg] [reine Beschreibung des zeitgenössischen Zustands des Gartens in der Bergheimerstraße] [„Dieselben [d.h. feine Obstsorten] haben Aufnahme in den Garten gefunden als Mittel zur Hebung des in der Umgegend von Heidelberg qualitativ noch weit zurückgebliebenen Obstbaus. Es werden davon unentgeltlich jedem Nachsuchenden Edelreiser abgegeben; so soll die Kultur wirklich anbauwürdiger Varietäten befördert werden, eine Kultur, die gerade in dem günstigen Klima von Heidelberg noch eine Quelle hohen Wohlstandes werden kann“ (1899, S. 4)]

Leena Ruuskanen, Der Heidelberger Bergfriedhof. Kulturgeschichte und Grabkultur. Ausgewählte Grabstätten. Heidelberg 1992

Eva-Maria Schroeter, Der botanische Garten der Universität Heidelberg (Heidelberg, Univ., Magisterarbeit, 1985). Heidelberg 1985 [Institut für Europäische Kunstgeschichte xD 67850/115-26]

Eva-Maria Schroeter, Der botanische Garten und das botanische Institut, in: Semper Apertus. Sechshundert Jahre Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg 1386-1986. Festschrift in sechs Bänden. Bd. 5. Heidelberg 1986, S. 475-497

August Steinberger, Nordamerikanische Gehölze im Botanischen Garten der Universität Heidelberg 1782, in: Mitteilungen der deutschen dendrologischen Gesellschaft, Jahrbuch 46 (1934)

st. [August Steinberger], Ein Denkmal auf Wanderschaft. Das Gattenhof-Denkmal kommt in den Botanischen Garten, in: Heidelberger Neueste Nachrichten, Nr. 189 vom 15. 8. 1935

August Steinberger, Zur Geschichte des Botanischen Gartens in Heidelberg, Heidelberg 1936 (5 S.)

Eberhard Stübler, Geschichte der medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg 1386-1925. Heidelberg 1926, Register S. 331

P. S., Palmenhaus des Botanischen Gartens fertiggestellt, in: Ztgn 22./23. 5. 1965 [Stadtarchiv Heidelberg]

Universität Heidelberg, Planung Neuer Botanischer Garten, April 1993. Hg. von der Universität Heidelberg. Hergestellt vom Universitätsbauamt Heidelberg. Heidelberg 1993 [Großformat]

Emil J. Vierneisel, Der Heidelberger St. Annenkirchhof und seine Stifterin Anna, RC XX. Jg. Bd. 45, Dezember 1968 S. 54-69

Fr. Winkler, Unsere Heidelberger städtischen Gartenanlagen, in: Heidelberger Tageblatt, 11. Juni 1914

Zur Erinnerung an die Einweihung des neuen Friedhofes in Heidelberg am 18. September 1844. (Wolff). Heidelberg 1844 [Mays (Brosch.) 17,22 RES]

http://www.ub.uni-heidelberg.de/helios/fachinfo/www/kunst/digilit/architektur/welcome.htm (Bücher zur Architektur und Gartenkunst, digital)