Heidelberger Geschichtsverein e.V.

Literatur zu Baden und zu den Zähringern

Lars Adler, Friedrich Wilhelm von Steuben als Ritter des Markgräflich badischen Ordens der Treue: der Fall einer durch Adelsanmaßung erlangten Ordensmitgliedschaft im 18. Jahrhundert, in: „Herold-Jahrbuch“, herausgegeben vom Herold, Verein für Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften, N.F., 11. Band (2006), Seiten 9-32

Kurt Andermann et al. (Hg.), Baden. Land – Staat – Volk 1806-1871. Karlsruhe 1980

Bernhard Baader, Neugesammelte Volkssagen aus dem Lande Baden und den angrenzenden Gegenden. Karlsruhe 1859 [BHGV]

Baden, 1000 Jahre europäische Geschichte und Kultur. Konstanz 1977

Baden-Württemberg im Zeitalter Napoléons. Ausstellungskatalog. Stuttgart 1987

Carl Bader, Die katholische Kirche im Großherzogthum Baden. Freiburg 1860

Badische Geschichte, Hg. von der Landeszentrale für politische Bildung, 21987 [Emr2?]

F. J. Bär, Chronik über Straßenbau und Straßenverkehr in dem Großherzogthum Baden. Berlin 1878 [Universitätsbibliothek Heidelberg: L2882]

Hans-Peter Becht, Die badische zweite Kammer und ihre Mitglieder, 1819 bis 1841/42. Untersuchungen zu Struktur und Funktionsweise eines frühen deutschen Parlaments. (Dissertation Universität Mannheim). Heidelberg 1985

Jos. Beck, Das Badische Land oder Badische Heimathkunde. Eine geographisch-statistische und historische Skizze. Karlsruhe 1873 [BHGV]

Edmund von der Becke-Klüchtzner, Stamm-Tafeln des Adels des Großherzogthums Baden: ein neu bearbeitetes Adelsbuch. Baden-Baden 1886 http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/beckekluechtzner1886

Kurt Bickel, Luise von Baden - Die vergessene Mutter des Roten Kreuzes. DRK-Kreisverband Karlsruhe (Hg.). Karlsruhe 2011

Michael Bock, Die badischen Landtagsabgeordneten aus dem Amtsbezirk Wiesloch 1819-1933, in: Wiesloch – Beiträge zur Geschichte. Band 1. Ubstadt-Weiher 2000


[Sybille Bock], Badische Burgen aus romantischer Sicht. Auswahl aus den Beständen des Augustinermuseums [Freiburg im Breisgau]. Katalogbearbeitung: Sybille Bock [Ausstellung 29. 10. 1993-16. Januar 1994). Freiburg 11993

Annette Borchardt-Wenzel, Die Frauen am badischen Hof. Gefährtinnen der Großherzöge zwischen Liebe, Pflicht und Intrigen. Gernsbach 2001

Annette Borchardt-Wenzel, Karl Friedrich von Baden. Mensch und Legende. Gernsbach 2006

Peter Brandt, Reinhard Rürup, Volksbewegung und demokratische Neuordnung in Baden 1918/19. Zur Vorgeschichte und Geschichte der Revolution. Hg. von den Stadtarchiven Karlsruhe und Mannheim. Sigmaringen 1991 [FEG: P1402]

Michael Braun, Der badische Landtag 1918-1933 (Handbuch der Geschichte des deutschen Parlamentarismus, hg. i. A. der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien von Gerhard Ritter und Hans-Werner Hahn) Düsseldorf 2009

Rainer Brüning, Peter Exner (Hg.), Wege aus der Armut. Baden in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Landesarchiv Baden-Württemberg. Generallandesarchiv Karlsruhe. Karlsruhe 2007 [ubh]

Johann Günther Friedrich Cannabich, Neueste Kunde von Baden, Nassau, Hohenzollern, Lippe, Waldeck, Anhalt, der Schwarzbergischen und Reui︣schen Länder (Landes-Industrie-Comptoir). 1827

Wilhelm Caspari, Die Geschichte des 2. Badischen Grenadier-Regiments Kaiser Wilhelm I. Nr. 110, in: Mannheimer Geschichtsblätter 3 (1902), Sp. 194-208

Karl Christ, Das Großherzogtum Baden. 1885

[Albert Deibele, Theo Asal (Bearb.)], Heimatatlas Württemberg-Baden-Hohenzollern (bearb. von Albert Deibele, Theo Asal). München, Karlsruhe 1949

[Johann Andreas Demian (Hg.)], Geographie und Statistik des Großherzogthums Baden, nach den neuesten Bestimmungen bis zum 1. März 1820. Herausgegeben von Johann Andreas Demian. Nebst einer Uebersichtskarte der neuen Kreis- und Aemter Eintheilung und einem Ortsregister von F.L. Hoffmeister. (Neue Akademische Buchhandlung von Karl Groos) Heidelberg 1820

Friedrich Dittenberger, Geographisch-statistisch-topographische Darstellung des Großherzogthums Baden nach den neuesten Einrichtungen und Quellen bearbeitet. Karlsruhe 1825

Johann Christoph Döll, Flora des Großherzogthums Baden. 3 Bde. 1857-1862

Fritz Dürr, Die geschichtliche Entwicklung der Gemeindevertretung in Baden (Diss.). Wertheim 1933

H. Eltester, Geschichte des Badischen Train-Bataillons Nr. 14 und Traindepots XIV. Armeekorps; Bearb. von H. Eltester. Karlsruhe 1895 [B 2593-13]

Frank Engehausen, Die politischen Parteien im Großherzogtum Baden und die deutsche Frage 1865-1871, in: ZGO 151 (2003), S. 467

Frank Engehausen, Kleine Geschichte des Großherzogtums Baden 1806-1918. Karlsruhe 2006?

Frank Engehausen, Großherzogtum Baden 1806-1918. Karlsruhe 22008

Hans-Jürgen Enzweiler, Staat und Eisenbahn. Bürokratie, Parlament und Arbeiterschaft beim badischen Eisenbahnbau 1833-1855. (Univ. Diss., Konstanz, 1992 = Europ. Hochschulschriften, Bd. 642), Frankfurt am Main 1995

von l`Estocq, Geschichte des 2. Badischen Grenadier-Regiments Kaiser Wilhelm I. Nr. 110. Leipzig o.J.

Ernst Fabricius, Die Besitznahme Badens durch die Römer (Neujahrsblätter der Badischen Historischen Kommission NF 8 1905) Heidelberg 1905 [BHGV]

Eugen Fehrle (Hg.), Badische Flurnamen. Im Auftrag des Badischen Flurnamenausschusses hg. von Eugen Fehrle. Heidelberg 1941

E. Fischer, Album forst- und waidmännischer Denkmale aus dem Großherzogtum Baden. 1854

Wolfram Fischer, Der Staat und die Anfänge der Industrialisierung in Baden 1800-1850. Bd. 1. Die staatliche Gewerbepolitik. Heidelberg 1969

Otto Flake, Ein Leben am Oberrhein. Essays und Reiseskizzen aus dem Elsass und Baden. Frankfurt am Main 1987

Klaus Franken, Hochschulpolitik in Baden zwischen 1819 und 1848. Göttingen 1975

Wolfgang Froese, Martin Walter (Hg.), Der Türkenlouis. Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden und seine Zeit. Gernsbach 2005?

Carl Ludwig Frommel, Alois Schreiber, Baden und seine Umgebungen in malerischen Ansichten. 1827 [Kupferstiche]

Carl Ludwig Frommel, Alois Schreiber, Carlsruhe in malerischen Ansichten. 1827, Nachdr. 1983

Carl Ludwig Frommel, Alois Schreiber, Malerische Ansichten von Baden und seinen Umgebungen. circa 1840

Carl Ludwig Frommel, Alois Schreiber, Bade et ses environs. 1843

Martin Furtwängler, Die Begündung des modernen badischen Staates und das Problem der Einbindung des Adels, in: Eberbacher Geschichtsblatt 2009. Folge 108. Eberbach 2009

Martin Göpfert, Orden und Klöster im Schwarzwald und am Bodensee. Freiburg 1987

[Hermann Götz], Der Jubiläums Festzug der Haupt- und Residenzstadt Karlsruhe, zum siebenzigsten Geburtstage seiner kgl. Hoheit des Großherzogs Friedrich von Baden 1826-1896 nach dem Projekte von Professor Hermann Götz. Karlsruhe [1896] [BHGV]

Eberhard Gothein, Die badischen Markgrafschaften im 16. Jahrhundert. Heidelberg 1910

Eberhard Gothein, Karl Friedrich von Baden. Rede bei der von der Stadt Heidelberg veranstalteten Erinnerungsfeier seines hundertjährigen Todestages gehalten in der Stadthalle zu Heidelberg. 1911

Das Großherzogtum Baden. Mit vollständigem Ortsverzeichnis. In geographischer, naturwissenschaftlicher, geschichtlicher, wirtschaftlicher und staatlicher Hinsicht dargestellt. Mit 7 in Farbendruck ausgeführten und 3 schwarzen Karten, sowie 4 graphischen Darstellungen. Karlsruhe 1885 [Photomechanischer Nachdruck (ohne Karten), Magstadt 1968]

Rudolf Haas, Stephanie Napoleon Grossherzogin von Baden. Ein Leben zwischen Frankreich und Deutschland 1789-1860, 2. Aufl. Mannheim 1978

Heinrich Hauß, Adolf Schmid, Badisches Kalendarium. Von Tag zu Tag – von Jahr zu Jahr, Personen und Ereignisse. Karlsruhe 2006

O. Heilig, Die Ortsnamen des Großherzogtums Baden gemeinfaßlich dargestellt. Ein Beitrag zur Heimatkunde. Karlsruhe o.J. [nach 1905] (BHGV)

Adam Ignaz Valentin Heunisch, Beschreibung des Großherzogthums Baden. Stuttgart 1836 (Nachdruck Freiburg 1978)

Adam Ignaz Valentin Heunisch, Alois Schreiber, Handbuch für Reisende im Großherzogthum Baden. 1837

Adam Ignaz Valentin Heunisch, Alois Schreiber, Baden geographisch und malerisch beschrieben. 1838

Adam Ignaz Valentin Heunisch, Das Großherzogthum Baden. Historisch-geographisch-statistisch-topographisch beschrieben von A. I. V. Heunisch. Mit Beigaben von Josef Bader. Heidelberg 1857 [Haeusser 157]

Friedrich Hindenlang, Großherzogin Luise von Baden. Der Lebenstag einer fürstlichen Menschenfreundin. Karlsruhe 1925

Wolfgang von Hippel et al., (Hg.), Eisenbahnfieber. Badens Aufbruch ins Eisenbahnzeitalter. Ubstadt-Weiher 1990 (Wkl1 Eise)

Historischer Atlas von Baden-Württemberg, hg. von der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg in Verbindung mit dem Landesvermessungsamt. Stuttgart 1972ff.

Historisches Gemeindeverzeichnis von Baden-Württemberg. (Statistik von Baden-Württemberg, hg. vom Statistischen Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart, Bd. 108)

Hof-und Militär-Adressbuch für Baden-Elsaß. Bereich XIV. Armeekorps, einschliesslich Reserve und Landwehr. Adressbuch des Grossherzoglich Badischen Hofes und der Offiziere, Beamten und Behoerden, Geschaeftszimmer und Kassinos der dem XIV. Armeekorps zugehoerigen Truppenteile und Militaerbehoerden. Nach amtlichen Quellen herausgegeben und dem Stande vom 15. Juni 1909 4. Ausgabe 1909. (Verlag der deutschen Hof-und Militaer-Adressbuecher C. Dieterich). Stuttgart 1909 [Inhalt: Großherrzogliches Haus und Großherzoglicher Hof, Garnison Bruchsal samt Schwetzingen, Colmar, Durlach, Ettlingen, Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Kehl, Konstanz, Lahr, Mannheim, Muehlhausen, Neubreisach, Offenburg, Rastatt, Schlettstadt, Strassburg, Sulzburg, und, die Landwehrbezirke: Bruchsal, Colmar, Donaueschingen, Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Loerrach, Mannheim, Mosbach, Muehlhausen I und II, Offenburg, Rastatt und Stockach]

Hof- und Staatshandbuch des Großherzogtums Baden. Karlsruhe 1834

Hof- und Staatshandbuch des Großherzogtums Baden. Karlsruhe 1847

Hof- und Staatshandbuch des Großherzogtums Baden. Karlsruhe 1910

Wolfgang Hug, Geschichte Badens. Stuttgart 1992

Eugen H. Th. Huhn, Universal-Lexikon vom Großherzogthum Baden. Mit 14 Stahlstichen, 8 Pl. und 5 Tab., Bearb. unter Mitw. von vielen Gelehrten und Vaterlandsfreunden. (Macklot). Karlsruhe [Universitätsbibliothek Heidelberg]

Gerhard Kaller, Karlsruhe – Zwingenberg – Langenstein. Etappen der Abdankung des Großherzogs von Baden im November 1918, in: Hegau. Zs. für Geschichte, Volkskunde und Naturgeschichte des Gebiets zwischen Rhein, Donau und Bodensee, 13. Jg. Heft 1 (25), 289-291. Singen 1968


Uri R. Kaufmann, Quellen zur badischen Geschichte in Jerusalem und Berlin, in: ZGORh 145, 1997, S. 491

Erich Keyser (Hg.), Badisches Städtebuch (Deutsches Städtebuch. Handbuch städtischer Geschichte. Im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft der historischen Kommissionen und mit Unterstützung des Deutschen Städtetags, des Deutschen Städtebundes und des Deutschen Gemeindetages hg. von Erich Keyser) Bd. IV Südwest-Deutschland 2. Baden-Württemberg, Teilband Baden. Stuttgart 1959 [G2486 4,2 Hb 55]

Heinrich Konrad Kisling (Bearb.), Politisch-statistisch-topographisches Ortslexikon des Großherzogtums Baden mit historischen und volkswirtschaftlichen Notizen und steter Berücksichtigung des neuen Organisationsstatuts für die Beamten bearb. von Heinrich Konrad Kisling. Freiburg, Donaueschingen 1865

K. Kitiratschky, Die Hochwassermarken im Großherzogtum Baden. Beiträge zur Hydrographie des Großherzogtums Baden. Hg. von dem Zentralbureau für Meteorologie und Hydrographie, 1911, Heft 13

Armin Kohnle, Frank Engehausen, Frieder Hepp, Carl-Ludwig Fuchs (Hg.) „... so geht hervor ein’ neue Zeit. Die Kurpfalz im Übergang an Baden 1803. Heidelberg 2003

Armin Kohnle, Kleine Geschichte der Markgrafschaft Baden. Karlsruhe 2007

Karl Kollnig (Hg.), Quellen zur Geschichte von Baden-Württemberg (Geschichtliche Quellenhefte, H. 16) Frankfurt/Main o.J. [1962?] [BHGV]

Michael Kotulla, Deutsches Verfassungsrecht 1806–1918. Eine Dokumentensammlung nebst Einführungen. 1. Band Gesamtdeutschland, Anhaltische Staaten und Baden. Heidelberg etc. 2006

Franz Xaver Kraus (Hg.), Die Kunstdenkmäler des Grossherzogthums Baden. Freiburg 1887-1913 http://diglit.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kdmga

Albert Kreuzhage, Tagebuch der Reise nach Baden und dem Schwarzwalde 1836. Hg. von Volker Schupp (Kulturgeschichtliche Miniaturen). Sigmaringen 1982 (BHGV)

Albert Krieger, Topographisches Wörterbuch des Großherzogtums Baden. Hg. von der Badischen Historischen Kommission, 2. Auflage. 2 Bde (1903ff.) Band I. Heidelberg 1903, 21904 [Universitätsbibliothek Heidelberg Katalogsaal] [Neudruck Walluf/Wiesbaden 1972]

Albert Krieger, K. Obser (Hg.), Badische Biographien, VI. Teil. Heidelberg 1935

Albert Kuntzemüller, Die badischen Eisenbahnen 1840-1940. Freiburg 1940

Emil Lacroix, Heinrich Niester, Kunstwanderungen in Baden. Stuttgart 1959

Das Land Baden-Württemberg. Amtliche Beschreibungen nach Kreisen und Gemeinden, Bd. V Regierungsbezirk Karlsruhe, hg. von der Landesarchivdirektion Baden-Württemberg, Stuttgart 1976 [S. 191ff.: Stadtkreis Heidelberg]  [StB Heidelberg]

Landkarten aus vier Jahrhunderten. Katalog zur Ausstellung des Generallandesarchiv Karlsruhe, Mai 1986

Ernst Julius Leichtlen, Die Zähringer. Eine Abhandlung von dem Ursprunge und den Ahnen der erlauchten Häuser Baden und Oesterreich. Nebst einem Anh.: Ueber den Ursprung der Wapen im Allgemeinen und über die ältesten badischen Siegel im Besondern von Ulrich Friedrich Kopp. Freiburg im Breisgau 1831 [B 5158]

Karl Friedrich Linnebach, Lebenserinnerungen eines badischen Bahnbeamten 1849-1944. [Hg. vom Haus der Geschichte Baden-Württemberg. Red.: Christina Klausmann]. Leinfelden-Echterdingen 2007 [2007 A 6736]

K. Löffler, Geschichte des Verkehrs in Baden, insbesondere der Nachrichten- und Personenbeförderung (Boten-, Post- und Telegraphenverkehr) von der Römerzeit bis 1872. Heidelberg 1910

Hans Luckenbach, Abriß der Badischen Geschichte. (Geschichtswerk für Höhere Schulen). München, Berlin o.J. [1924?] [BHGV]

Karl-Heinz Lutz, Das badische Offizierskorps 1840-1870/71. (Veröffentlichungen der Kommission für Geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg, Reihe B, Forschungen, 135). Stuttgart 1997 (Zugl.: Freiburg (Breisgau), Univ., Diss., 1991)

J. Mall, Handbuch für alle großherzoglichen Badischen Staatsbehörden...Nach den neuesten und zuverlässigsten Quellen bearbeitet von J. Mall. Karlsruhe 1831 [A2668 – Lesesaal]

Friedrich Metz, Die ländlichen Siedlungen Badens. I. Das Unterland. 1926

Militärgeschichte in Baden-Württemberg. Das Wehrgeschichtliche Museum Rastatt. Begleitband zur Dauerausstellung des Museums. Hg. von der Vereinigung der Freunde des Wehrgeschichtlichen Museums. Rastatt 2009

Franz Josef Mone (Hg.), Badisches Archiv zur Vaterlandskunde in allseitiger Hinsicht. Bd. 1, Karlsruhe 1826.  Bd. 2, Karlsruhe 1827

Franz Josef Mone, Urgeschichte des badischen Landes bis zu Ende des siebenten Jahrhunderts. 1845

Franz Joseph Mone, Die katholischen Zustände in Baden. 2 Bde. Mit urkundlichen Beilagen. Regensburg 1841/1843

K. Müller, Geschichte des badischen Weinbaus. Lahr 1953

Hans-Martin Mumm, Unserer Stadt...ist das Loos lieblich und sehr freundlich gefallen! - Das Heidelberger Echo auf den Regierungsantritt Karl Friedrichs von Baden als Kurfürst, in: Armin Kohnle, Frank Engehausen, Frieder Hepp, Carl-Ludwig Fuchs (Hg.) „... so geht hervor ein’ neue Zeit. Die Kurpfalz im Übergang an Baden 1803. Heidelberg 2003, S. 171-184

Heinrich Niester, Burgen und Schlösser in Baden. Frankfurt/Main 1961 [BHGV]

Ernst Ochs, Badisches Wörterbuch. Bd. 1ff. Lahr 1926ff.

Wilhelm E. Oeftering, Geschichte der Literatur in Baden. I. Teil: Vom Kloster bis zur Klassik. (Heimatblätter „Vom Bodensee zum Main“, Nr. 36) Karlsruhe 1930 [BHGV]. II. Teil. Karlsruhe 1937

Hermann Oncken, Großherzog Friedrich I. von Baden und die deutsche Politik von 1854-1871: Briefwechsel, Denkschriften, Tagebücher. 2 Bände. Stuttgart 1927

Uwe A. Oster, Die Großherzöge von Baden 1806-1918. Regensburg 2007

Pflug/Raab-Nicolai/Weber (Hg.), Orte des Gedenkens und Erinnerns in Baden-Württemberg. 2006

Max Plassmann, Krieg und Defension am Oberrhein. Die vorderen Reichskreise und Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden (1693-1706). Berlin 2000

Die politischen, Kirchen- und Schulgemeinden des Großherzogthums Baden. Amtliche Ausgabe. Karlsruhe 1847

Bernhard von Poten, Wilhelm (Prinz von Baden), in: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 42. Leipzig 1897, S. 701-703

Volker Rödel (Hg.), 1806 Baden wird Großherzogtum. Begleitpublikation zur Ausstellung des Landesarchivs Baden-Württemberg/ GLA Karlsruhe und des Badischen Landesmuseums im Karlsruher Schloß, 20. Juni bis 20. August 2006. Karlsruhe 2006

Ferdinand Rösiger, Badens edlem Fürstenpaare zur goldenen Hochzeit. 50 Jahre in Liebe und Treue, in Arbeit und Sorge für Staat und Reich. Neurode 1906 [B 5196-14]

Wilfried Rößling und Konrad Krimm (Hg.): Alte Bauten - Neue Pläne. Historismus in Baden - Last und Chance. Förderverein des Generallandesarchivs Karlsruhe. Karlsruhe 1999 - Rezension: Hans-Martin Mumm, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein Nr. 4/1999, S. 303ff.

Bärbel Rudin, Der Kunst- und Kulturrat für Baden, in: allmende No. 38/39, S. 52-87

Joseph Sauer, Die Anfänge des Christentums und der Kirche in Baden. (Neujahrsblätter der Badischen Historischen Kommission NF 14 1911) Heidelberg 1911

Paul Sauer, Demokratischer Neubeginn in Not und Elend. Das Land Württemberg-Baden von 1945 bis 1952. Ulm 1978 [Emp 220]

Meinrad Schaab, Hansmartin Schwarzmaier (Hg.), Handbuch der baden-württembergischen Geschichte. 3 Bände. Stuttgart 1995, 2000, 2001

Ilona Christa Scheidle, Emanzipation zur Pflicht - Großherzogin Luise von Baden, in: ZGO 152 (2004), S. 371

Anna Schiener, Markgräfin Amalie von Baden (1754-1832). Regensburg 2007

[Armin Schlechter], 'Ein Knab auf schnellem Roß'. Die Romantik in Heidelberg. Ausstellungskatalog / Universitätsbibliothek Heidelberg. Bearb. von Armin Schlechter unter Mitwirkung von Martina Rebmann. (Schriften der Universitätsbibliothek; Bd. 7) Heidelberg 2006, S. 21f., 74

Wilfried Rößling (Hg.), Alte Bauten - Neue Pläne. Historismus in Baden, Last und Chance [Ausstellung des Generallandesarchiv Karlsruhe und des Landesgewerbeamts Baden-Württemberg Direktion Karlsruhe im Landesgewerbeamt 23. April bis 6. Juni 1999], hg. von Wilfried Rößling .... Karlsruhe (Förderverein des Generallandesarchivs Karlsruhe) 1999 [99 A 10506]

Heinrich Schlick, Die rechtsrheinische Pfalz beim Anfall an Baden. Diss. Heidelberg 1931

Karl Schmid, Vom Werdegang des badischen Markgrafengeschlechts, in: ZGO 139 (NF 100) (1991), S. 45-77

Franz Schnabel, Sigismund von Reitzenstein der Begründer des badischen Staates. (Schriftenreihe der akademischen Mitteilungen Heidelberg, hg. von Friedrich Lautenschlager und Hermann Mitgau, 6. Bd.) Heidelberg 1927 [BHGV]

Alois Schreiber, Lebensbeschreibung Karl Friedrichs, Großherzogs von Baden. 1811 [B 5168 RES]

Alois Schreiber, Badisches Volksleben (Nachdruck, hg. von Lutz Röhrich). 1978 [78 C 1253]

Alois Schreiber, Baaden im Großherzogthum mit seinen Bädern und Umgebungen. 1804 [A 2834 A RES]

Alois Schreiber, Baaden in der Marggrafschaft mit seinen Bädern und Umgebungen. Karlsruhe 1805 [A 2834 B RES]

Alois Schreiber, D. Ottendorff, Baden im Grossherzogthum mit seinen Heilquellen und Umgebungen. 1823

Alois Schreiber, Baaden in der Marggrafschaft mit seinen Bädern und Umgebungen. 1811 [A 2704-6-5 RES]

Alois Schreiber (Hg.), Badische Wochenschrift. 1806-1807

Alois Schreiber, Badische Geschichte. 1817 [B 5146-2]

Alois Schreiber, Handbuch für Reisende nach Baden im Großherzogthum, in das Murgthal und auf den Schwarzwald. 1818 [A 2834 C RES]

Alois Schreiber, Handbuch für Reisende nach Baden im Großherzogthum, in das Murgthal und auf den Schwarzwald. 1823

Alois Schreiber, Die Ansichten aus dem Großherzogthum Baden. Mit Text begleitet von A. Schreiber. 1837

Alois Schreiber, Die Verdienste des Hauses Baden um das österreichische Kaiserhaus. 1819 B 5146-3

Alois Schreiber, Die Aufhebung der Leibeigenschaft. Festspiel. 1828

Alois Schreiber, Biographische Notizen zu den Abbildungen der Regenten des Großherzoglichen Hauses Baden. 1829 [<PG> D IV 4-b]

Jürgen Schuhladen-Krämer, Akkreditiert in Paris, Wien, Berlin, Darmstadt...Badische Gesandte zwischen 1771 und 1945. Karlsruhe 2000

Walther Schultze, Die fränkischen Gaue Badens. 1896

Hansmartin Schwarzmaier u.a. (Hg.), Geschichte Badens in Bildern: 1100-1918, Stuttgart/Berlin/Köln 1993

Julia Scialpi, Der Kunst- und Kulturrat für Baden 1918/19, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 149 (2001), S. 335-392

R. Sillib, Baden. Das Land, seine Entwicklung, seine Zukunft. Heidelberg 1925

Statistisches Jahrbuch  für das Großherzogtum Baden. Hg. vom Großherzoglichen Statistischen Landesamt. Jg. 39, Karlsruhe 1912

Karl Stiefel, Baden 1648-1952. Bd. 1. Karlsruhe 1978

Sigrid Thurm, Deutscher Glockenatlas. Bd. 4. - Baden. Unter Mitwirkung von Frank T. Leusch. München 1985 [Q 7371-54::4;; 1. Ex.]


Topographie von Baden. (Verlag C. F. Müller). Karlsruhe 1810

Topographischer Atlas über das Großherzogthum Baden, Maßstab 1:50.000. 1838-1849

Johann Baptist Trenkle, Zur Geschichte der Bierbrauerei in Baden, in: Badische Chronik, Beilage zur Karlsruher Zeitung 1868, Nr. 82

Johann Gottfried Tulla, Karte über das Großherzogtum Baden. 1812 [GLAK, H f / 4 I]

Johann Gottfried Tulla, in: Der Bauingenieur, Heft 32, Berlin 1928

[Johann Gottfried Tulla], Der Mann, der den Rheinstrom zähmte. Zum 150. Todestag des badischen Ingenieurs Johann Gottfried Tulla, in: BNN Nr. 70. Karlsruhe 1978

Hans-Peter Ullmann, Baden 1800 bis 1830, in: Handbuch der baden-württembergischen Geschichte, Bd. 3. Stuttgart 1992

Universallexikon von Baden, bearbeitet und herausgegeben von einer Gesellschaft von Gelehrten und Vaterlandsfreunden. Karlsruhe 1844

Eduard Vehse, Süddeutsche Fürstenhöfe (Hg. von Gustav Mayer). Bd. II. Der württembergische und der badische Hof. Karlsruhe 1921

Heinrich Vierordt, Badisches Heimatbüchlein. Heidelberg 1925

Vollrath Vogelmann, Die Zehnt-Ablösung im Großherzogthum Baden. Ihr Fortgang und ihre Folgen nebst dem Zehntgesetz und allen Vollzugsverordnungen und Instruktionen. Karlsruhe 1838 [K2878]

Henning Volle, Badens Orden. Freiburg im Breisgau 1976

E. Wagner, Funde und Fundstätten im Großherzogtum Baden 2: Das badische Unterland. Tübingen 1911

Ferdinand Wallschmitt, Der Eintritt Badens in den deutschen Zollverein. (Dissertation). Hanau 1904

Max Walter, Vom Steinkreuz zum Bildstock. Ein Beitrag zur badischen Steinkreuzforschung. (Heimatblätter „Vom Bodensee zum Main“, Nr. 25) Karlsruhe 1923 [BHGV]

Ernst Walz, Das badische Ortstraßenrecht (Habil. Schrift Jur. Fakultät Universität Heidelberg). 1900

Reinhold Weber, Hans-Georg Wehling (Hg.), Baden-Württemberg. Gesellschaft, Geschichte, Politik. 2006

Karl August Ferdinand von Wechmar, Handbuch für Baden und seine Diener oder Verzeichniß aller badischen Diener vom Jahr 1790 bis 1840, nebst Nachtrag bis 1845 von einem ergrauten Diener und Vaterlandsfreund. Heidelberg 1846

Friedrich von Weech (Hg.), Badische Biographien

Friedrich von Weech, Baden unter den Großherzogen Carl Friedrich, Carl, Ludwig 1738-1830. Acht öffentliche Vorträge. Freiburg i. B. 1863 [Haeusser 1872]

Friedrich von Weech, Die Zähringer in Baden. 1881

Friedrich von Weech, Badische Geschichte. Karlsruhe 1890 [B 5156-2]

Friedrich von Weech, Siegel der badischen Städte. Heidelberg 1899/1909

Hans-Georg Wehling, Reinhold Weber, Geschichte Baden-Württembergs (Beck Wissen). München 2007

Friedrich Weinbrenner, Denkwürdigkeiten aus seinem Leben. Hg. und mit einem Anhange begleitet von Dr. Aloys Schreiber. Heidelberg 1829

Bernhard Wien, Politische Feste und Feiern in Baden 1814-50. Tradition und Transformation. Zur Interdependenz liberaler und revolutionärer Festkultur. Frankfurt 2001

Karl Eugen Wintermantel, Die Lohnverhältnisse der badischen Eisenbahnarbeiter. Univ. Diss. Heidelberg, 1907

Wilfried Witte, Erklärungsnotstand. Die Grippe-Epidemie 1918–1920 in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung Badens. Herbolzheim 2006

Christian Würtz, Johann Niklas Friedrich Brauer (1754-1813). Badischer Reformer in napoleonischer Zeit. Stuttgart 2005