Heidelberger Geschichtsverein e.V. HGV

Literatur zur Zeit des Nationalsozialismus und zum zweiten Weltkrieg

Christian Adam, Lesen unter Hitler. Autoren, Bestseller, Leser im Dritten Reich. Berlin 2010

Albrecht Aichelin, Paul Schneider (Heidelberger Untersuchungen zu Widerstand, Judenverfolgung und Kirchenkampf im 3. Reich, in 10 Bdn., Bd.6)

Götz Aly, Theodor Schieder, Werner Conze oder die Vorstufen der physischen Vernichtung in: Winfried Schulze, Otto Gerhard Oexle, Deutsche Historiker im Nationalsozialismus. Frankfurt am Main 1999

Am Morgen des Laubhüttenfestes, als die Gestapo kam...Vor 50 Jahren wurden die "Reichsgaue" Baden und Saarpfalz "judenfrei" gemacht. Eine Erinnerung in Dokumenten, in: Frankfurter Rundschau, 22. 10. 1990

Birgit Arnold, „Deutscher Student, es ist nicht nötig, daß Du lebst, wohl aber, daß Du Deine Pflicht gegenüber Deinem Volk erfüllst.“ Gustav Adolf Scheel, Reichsstudentenführer und Gauleiter von Salzburg, in: Michael Kißener, Joachim Scholtyseck (Hg.), Die Führer der Provinz. NS-Biographien aus Baden und Württemberg, Konstanz 1997, S. 567-594

Anita Awosusi, Michail Krausnick, Abfahrt: Karlsruhe. Die Deportation des Pfälzer und Karlsruher Sinti. Dokumente und mündliche Erinnerung, in: Bulletin trimestriel de la Fondation Auschwitz, Jg. (1994)44/45, S. 97-111


Wilhelm Barth, Eine junge Generation in der Zeit des Nationalsozialismus. Unliebsame Erinnerungen an einen Lebensabschnitt, in: Stadtteilverein Handschuhsheim (Hg.), Jahrbuch Handschuhsheim 2014. Heidelberg 2014, S. 31-39

Kirsten Baumbusch, Mitten unter uns und doch ganz weit weg. Das Schicksal der Zwangsarbeiter, die den Rest ihres Lebens in der Wieslocher Psychiatrie verbrachten – Mario Damolin berichtete, in: RNZ, 7. 2. 2008

bdr., Aus der Anfangszeit der Heidelberger NSDAP. Zur Zehnjahresfeier der Heidelberger Ortsgruppe, in: Heidelberger Neueste Nachrichten, Nr. 227, 28. 9. 1935, S. 3

Albert Becker, Drei Heidelberger volksdeutsche Dichter und Sänger (Sonderdruck aus „Mein Heimatland“ 2/1939) [BHGV]

Karl Berchtold, Zur wirtschaftlichen Situation der Jahre vor der „Machtergreifung“, in : 30. Januar 1933. Begleitheft zur Ausstellung in der Rathaushalle Heidelberg vom 30. Januar bis 16. März 1983. (Hg. vom Stadtarchiv Heidelberg), Seite 7-12

Besinnung auf den gemeinsamen Schmerz und auf ein gemeinsames neues Leben. Drei Ansprachen zur Enthüllung der Alfred-Mombert-Gedenktafel zur Erinnerung an den 20. Oktober 1940, Heidelberg 1980

Frank-Uwe Betz, Zwangsarbeit in Schwetzingen. Lager für ausländische Arbeiter zur Zeit des NS-Regimes. Pfaffenweiler 1998

Frank-Uwe Betz, Entschädigung ersetzt Aufklärung nicht. Erzwungene Rückkehr des Themas Zwangsarbeit, in: express - Zeitung für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit Nr. 11-12/1999 http://www.labournet.de/diskussion/geschichte/zwa-betz.htm

Frank-Uwe Betz, Notizen zur NS-Zwangsarbeit und zu den Lagern in Heidelberg und Umgebung, Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein 5, 2000, S. 101-115

Frank-Uwe Betz, Anton Kobel, Antisemitismus - Verfolgung – Zwangsarbeit. Nazizeit in Schwetzingen. Hg. ver.di. Mannheim 2004, 2. Auflage 2005

Frank-Uwe Betz, Das andere Mahnmal, in: „Die Zeit“ Nr. 21, 19. Mai 2005, S. 94 http://www.zeit.de/2005/21/ITS_neu?page=all

Frank-Uwe Betz, Widerstand und Verfolgung zur NS-Zeit im Raum Schwetzingen, in: ZGO 155 (2007), S. 467-504

Frank-Uwe Betz, Die rote Fahne auf dem Heidelberger Gewerkschaftshaus. Ein Strafverfahren gegen Nationalsozialisten zur Weimarer Zeit, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, hg. vom Heidelberger Geschichtsverein, Nr. 17 (2013), S. 221-230

Frank-Uwe Betz, Dr. Dr. Julius Deussens Umgang mit seiner NS-Vergangenheit, in: Heidelberg. Jahrbuch des Heidelberger Geschichtsvereins, Nr. 22 (2018), S. 217-228


Manfred Biedert, Ein dunkles Kapitel. Das Dritte Reich im Spiegel der Postgeschichte (Mosbacher Ausstellungsschriften Nr. 4). Mosbach 2005

Hubert Bläsi, Stadt im Inferno. Bruchsal im Luftkrieg 1939-1945. (Veröffentlichungen zur Geschichte der Stadt Bruchsal, Bd. 11). 4. überarbeitete und erweiterte Auflage, Ubstadt-Weiher 1995


Martin H. Blatt, Holocaust Remembrance and Heidelberg, in: The Public Historian, Vol. 24, No. 4 (Fall 2002), pp. 81-96 (Published by: University of California Press on behalf of the National Council on Public History) http://www.jstor.org/stable/10.1525/tph.2002.24.4.81 https://www.youtube.com/watch?v=tGl2GM0-tAw

Michael Bosch, Wolfgang Niess (Hg.), Der Widerstand im deutschen Südwesten 1933 -1945, Stuttgart 1984 [Porträts von Hermann Maas, Alfred Weber und Georg Lechleiter]

Ernst Otto Bräunche, Die NSDAP in Baden 1928-1933, in: Thomas Schnabel (Hg.) Die Machtergreifung in Südwestdeutschland. Stuttgart 1982

Arthur Brenner, „Hirngespinst“ oder moralische Pflicht. Emil J. Gumbel im französischen Exil 1932 bis 1940. in: Exilforschung. Bd. 8, München 1990

J. A. Brodski, Im Kampf gegen den Faschismus. Sowjetische Widerstandskämpfer in Hitlerdeutschland 1941-1945. Berlin 1975 [zur Widerstandsorganisation "Brüderliche Zusammenarbeit der Kriegsgefangenen" BSW]

Hermann Eris Busse (Hg.), Heidelberg und das Neckartal. Badische Heimat, Zeitschrift für Volkskunde, Heimat-, Natur- und Denkmalschutz, 26. Jg., Jahresband 1939, Freiburg 1939

Henry Steele Commager, The Story of the Second World War. Washington, D.C. 2004

Martin Dibelius, Selbstbesinnung des Deutschen. Hg. von Friedrich Wilhelm Graf. Tübingen 1997 [97 A 5383]

Jacqueline Dotzer, Heimtücke, Hochverrat, Widerstand. Die Verfolgung und Verurteilung des judischen und sozialistischen Studenten Helmut Meyer, in: Heidelberg. Jahrbuch des Heidelberger Geschichtsvereins, Nr. 21 (2017), S. 161-169


Dagmar Drüll, Heidelberger Gelehrtenlexikon 1933-1986. Berlin 2009 – Rez.: RNZ, 31. 3. 2009

Angelika Ebbinghaus, Karl Heinz Roth, Vorläufer des Generalplans Ost. Eine Dokumentation über Theodor Schieders Polendenkschrift vom 7. Oktober 1939, in: 1999. Zeitschrift für die Sozialgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts 7 (1992), Heft 1, S. 62–94

Henrik Eberle, Die Martin-Luther-Universität in der Zeit des Nationalsozialismus. Halle 2002

Wolfgang U. Eckart, Volker Sellin, Eike Wolgast et al. (Hg.), Die Universität Heidelberg im Nationalsozialismus. Heidelberg 2006     Rezension: Ruprecht 103, Juli 2006

Wolfgang U. Eckart, Alexander Neumann (Hg.), Medizin im Zweiten Weltkrieg. Militärmedizinische Praxis und medizinische Wissenschaft im `Totalen Krieg´ (Krieg in der Geschichte, Bd. 30). Paderborn 2006 – Rezension: RNZ, 19. 6. 2007

Walter Engel, Wilfried Werner, Verbrannt, verfemt, verbannt. Autoren des Rhein-Neckar-Raums unter dem NS-Regime. Biographische Notizen, in: Joachim Felix Leonhard (Hg.), Bücherverbrennung. Zensur, Verbot, Vernichtung unter dem Nationalsozialismus. Heidelberg 1983 (Heidelberger Bibliotheksschriften 7), S. 135–168

Dieter Fehrentz, Hans-Martin Mumm, Das Mahnmal für die Opfer der nationalsozialistischen Justiz auf dem Bergfriedhof, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein, VII (2002), S. 271-291

Gerhard Fischer, Alfred Hausser, Christoph Jetter Ulrich Sander, Gerechtigkeit für die Überlebenden der NS-Zwangsarbeit. Hannover 1999

Iris Flechtner, Architektur im Nationalsozialismus. Bauvorhaben für Heidelberg. Heidelberg, (Zulassungsarbeit / Geographisches Institut Heidelberg) (Univ., Diplomarb.) 2000 [Geographisches Institut]

Saul Friedländer, Das Dritte Reich und die Juden. München 2008

Christiane Fritsche, Ausgeplündert, zurückerstattet und entschädigt. Arisierung und Wiedergutmachung in Mannheim. Ubstadt-Weiher; Heidelberg; Neustadt a.d.W.; Basel 2013. (Sonderveröffentlichung des Stadtarchivs Mannheim - Institut für Stadtgeschichte; 39) [2013 A 1292]

Johannes Fritze, Die Evangelisch-Lutherischen Gemeinden in Heidelberg und Mannheim 1933-1948, in: Lutherisch in Mannheim. 50 Jahre  Evangelisch-Lutherische Kirche St. Michael 1961-2011. Hg. vom Evangelisch-Lutherischen Pfarramt, Heidelberg. Heidelberg 2011, S. 33-42

Otto Frommel, Der Einzug der Amerikaner in Heidelberg. 30. März 1945, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein, Nr. 12/2008, S. 125-129

Karl Christian Führer, Mit Juden unter einem Dach? Zur Vorgeschichte des nationalsozialistischen Gesetzes über Mietverhältnisse mit Juden, in: 1999. Zeitschrift für Sozialgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts 7, 1992, H. 1, S. 51-61

Esther Gajek, "Hohe Nacht der klaren Sterne" und andere "Stille Nacht" der Nationalsozialisten. In: Richard Faber (Hg.), Säkularisierung und Resakralisierung. Zur Geschichte des Kirchenliedes und seiner Rezeption. Würzburg 2001, S. 145–164

Uta Gerhardt, Thomas Karlauf (Hg.), Nie mehr zurück in dieses Land. Augenzeugen berichten über die Novemberpogrome 1938. (Verlagsort?) 2009 – Rez.: RNZ, 19. 11. 2009

Harald Gilbert, Zwangsarbeit in Heidelberg 1940-1945. Verschleppt und Vergessen, Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein, 1, 1996, S. 205-216

Norbert Giovannini, Frank Moraw, Erinnertes Leben. Autobiographische Texte zur jüdischen Geschichte Heidelbergs. Heidelberg 1998

Norbert Giovannini, Die Orte der Bücherverbrennung – Heidelberg, in: Julius H. Schoeps, Werner Tress (Hgg.), Orte der Bücherverbrennungen in Deutschland 1933. Hildesheim u.a. 2008, S.477-493

Norbert Giovannini, Claudia Rink, Ghetto ohne Ghetto. Hinweise zu den „Judenhäusern“ in Heidelberg 1938/39 – 1945, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein e. V., Nr. 14 (2010), S. 75-99

Norbert Giovannini, Wie kamen die russischen Soldaten auf den Ehrenfriedhof? . 2016 http://www.gio-im-web.de/publikationen/publikationen-von-norbert-giovannini/


Moshe R. Gottlieb, American anti-Nazi resistance, 1933–1941. An historical analysis. New York 1982

Daniela Gress, M.A., Irene Wachtel, M.A., Dr. Rubina Zern, Die Rolle des Vereins "Alt-Heidelberg e.V.“ im Kontext der Vertreibung, Verschleppung und Deportation der Heidelberger Sinti während der NS-Zeit. Recherche für den Verein „Alt-Heidelberg e.V.“ o.O., o.J. (2015) http://www.uni-heidelberg.de/md/zegk/histsem/recherchealtheidelberg.pdf


Daniela Gress, Der Verein „Alt-Heidelberg e.V.“ und die Vertreibung der Heidelberger Sinti. Bürgerlicher Antiziganismus und lokale Handlungsspielräume unter dem NS-Regime, in: Heidelberg. Jahrbuch des Heidelberger Geschichtsvereins, Nr. 21 (2017), S. 171-187


Daniela Gress, „Wir wollen Gerechtigkeit!“. Die Ursprünge der Bürgerrechtsbewegung deutscher Sinti und Roma in Heidelberg, in: Heidelberg. Jahrbuch des Heidelberger Geschichtsvereins, Nr. 22 (2018), S. 111-128


Stefan Grote, Gustav Radbruch und Gustav Friedrich Hartlaub. Eine Gelehrtenfreundschaft in finsterer Zeit, in: Neue Juristische Wochenschrift 11 (2016), S. 755-759

Ingo Haar, Historiker im Nationalsozialismus. Deutsche Geschichtswissenschaft und der „Volkstumskampf“ im Osten. Göttingen 2000

Alice Habersack, Fremdarbeiter in Heidelberg während des Zweiten Weltkriegs. (Buchreihe der Stadt Heidelberg, Bd. XVI. (Edition Guderjahn im Verlag Regionalkultur). Ubstadt-Weiher 2013

Dietrich Harth, Die Heidelberger Bücherverbrennung des Jahres 1933. Geschichte und Gedenken (Heidelberger Perspektiven 1, hg. von der Bürgerstiftung Heidelberg). Heidelberg 2011

Fritz Hartmann, Kleine Chronik eines großen Jahres – Erinnerungen an das Jahr 1939, in: Schriesheimer Jahrbuch 2002

Ludwig Haßlinger, „Ich habe einen Tieffliegerangriff überlebt“ [Eschelbronn, 13. März 1945], in: Unsere Schicksalsjahre 1944/45. Ängste, Sorgen, Sehnsüchte – Zeitzeugen aus der Rhein-Neckar-Region blicken zurück. Hg. von Stefan Hagen / Jörg Kreutz / Berno Müller, Heidelberg 2014, S. 59

Heidelberg Burns 'Un-German' Books, in: New York Times, 19 May 1933: 9

Heidelberger Akademie der Wissenschaften (Hg.), 100 Jahre Heidelberger Akademie der Wissenschaften. 4. Band: Die im Dritten Reich entrechteten und vertriebenen Mitglieder der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Heidelberg 2009

Heidelberger Untersuchungen zu Widerstand, Judenverfolgung und Kirchenkampf im Dritten Reich: Bd. 1. München 1989

Joachim Heimann, Die Stadtbücherei Heidelberg von der NS-Zeit bis zum Heidelberger „Library Spirit“ der 1960er Jahre, in: Heidelberg. Jahrbuch des Heidelberger Geschichtsverein Nr. 21 (2017), S. 43-70


Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933–1945. Bd. 5. - Baden-Württemberg: 2, Regierungsbezirke Freiburg und Tübingen / Autorin: Ursula Krause-Schmitt. Hg. vom Studienkreis Deutscher Widerstand und der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN), Bund der Antifaschisten Baden-Württemberg. Frankfurt am Main 1997 [85 B 422::5,2]

Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933-1945. Bd. 5. - Baden-Württemberg: 1, Regierungsbezirke Karlsruhe und Stuttgart. Frankfurt am Main 1991 [85 B 442::5,1]

Günter Heinemann, Die gebauten Dokumente der „Bewegung“, in : 30. Januar 1933. Begleitheft zur Ausstellung in der Rathaushalle Heidelberg vom 30. Januar bis 16. März 1983. (Hg. vom Stadtarchiv Heidelberg), Seite 19-24

Emil Henk, Die Tragödie des 20. Juli 1944. Ein Beitrag zur politischen Vorgeschichte. Heidelberg 1945 (2. erw. Auflage 1946) [B 4439-257-179]

K. D. Henke Die amerikanische Besetzung Deutschlands. München 21996

Frieder Hepp (Hg.), Verführt und verraten. Jugend im Nationalsozialismus. Bruchstücke aus der Region. Katalog zur Ausstellung des Kurpfälzischen Museums der Stadt Heidelberg, 8. Mai bis 16. Juni 1995. Heidelberg 1995

Frieder Hepp, Verraten und entlarvt. Bilanz der Ausstellung „Verführt und verraten“ im Kurpfälzischen Museum, HJG 1, 1996, S. 227-233

Maria von der Heydt, Michael Ehmann, Ruth Veit Simon: 1940 Patientin der Thoraxklinik in Rohrbach. Die Spuren einer großbürgerlich-jüdischen Familie in Berlin. Mit einer Vorbemerkung von Norbert Giovannini, in: Heidelberg. Jahrbuch des Heidelberger Geschichtsvereins, Nr. 21 (2017), S. 189-205


Gerhard Hirschfeld, Irina Renz (Hg.), Vormittags die ersten Amerikaner. [Bericht über die letzten 5 Monate des Zweiten Weltkrieg]. Stuttgart 2005?

Conny Högner, Peter Koppenhöfer, Ruprecht Lindhorst, David Lorösch, Lina Schnelle, Moritz Scultetus, Zwangsarbeit in Heidelberg. Die Männer von Raon l‘Etape, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein, VII (2002), S. 101-126

Herbert Hoffmann, Im Gleichschritt in die Diktatur? Die nationalsozialistische `Machtergreifung´ in Heidelberg und Mannheim 1930 bis 1935 (Sonderveröffentlichungen des Stadtarchivs Mannheim 9) Frankfurt/Main 1985 [Dek]

IG Metall-Verwaltungsstelle Heidelberg (Hg.), Das andere Heidelberg. Ein alternativer Stadtführer, Köln 1987 [Dek Ande]

Karl Jaspers, Die Schuldfrage, Heidelberg 1946, in: ders., Erneuerung der Universität. Reden und Schriften 1945/46. Heidelberg 1986, S. 113-213

Harald Jenner, Joachim Klieme, Nationalsozialistische Euthanasieverbrechen und Einrichtungen der Inneren Mission. Eine Übersicht. Stuttgart 1997

Justiz und NS-Verbrechen. Sammlung deutscher Strafurteile wegen nationalsozialistischer Tötungsverbrechen 1945-1966. Bd. IX, lfd. Nr. 309 [Urteile im Prozeß gegen den Karlsruher Gestapobeamten Adolf Gerst]

Benedikt Kautsky, Teufel und Verdammte. Erfahrungen und Erkenntnisse aus sieben Jahren in deutschen Konzentrationslagern. Zürich 1946

Werner Keller, Hermann Maas. Heiliggeistpfarrer und Brückenbauer, in: Werner Keller (Hg.): Die Heiliggeistkirche zu Heidelberg 1398-1998. Ein Schau- und Lesebuch. Heidelberg 2000, S. 108-115

Ewald Keßler, Ehrenpromotion für einen Gegner der NS-Rassenlehre. Ein Vorschlag des Theologen und Hochschullehrers Martin Dibelius 1935, in: Heidelberg. Jahrbuch des Heidelberger Geschichtsvereins, Nr. 21 (2017), S. 137-147


Michael Kißener und Joachim Scholtyseck (Hg.): Die Führer der Provinz. NS-Biographien aus Baden und Württemberg. Konstanz 1997 - Rezension: Frank Moraw, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein Nr. 4/1999, S. 306ff.

Ernst Klee, Gehirne auf Bestellung. in: Die Zeit, 3. Mai 1985 [zur „Forschungsstelle Heidelberg“]

Ernst Klee, Deutsche Medizin im Dritten Reich: Karrieren vor und nach 1945. Frankfurt am Main 2001

Ernst Klee, Das Personenlexikon zum Dritten Reich. Wer war was vor und nach 1945? Frankfurt am Main 2003; 2. Aufl. 2005

Ernst Klee, Das Kulturlexikon zum Dritten Reich. Wer was war vor und nach 1945. Frankfurt am Main 2007 – Rezension: RNZ, 20. 2. 2007

Kurt-G. Klietmann, Staatlich-zivile Auszeichnungen. Weimarer Republik und Drittes Reich. Stuttgart 1990

Helga Knaute Meyer (?), Die spektakuläre Flucht wurde in Heidelberg geplant. Die Sinti-Brüder Vinzenz und Oskar Rose entgingen dem Völkermord der Nationalsozialisten nur knapp, in: RNZ, 28. 12. 2007

Peter Koppenhöfer, Heinrich Wicker - Von der Hitlerjugend zum Führer eines Todesmarsches. Ein SS-Offizier in Mannheim, Hessental und Dachau 1944/45. Schwäbisch Hall 2011

Helmut Kramer (Hg.), Zwangsarbeit im Nationalsozialismus und die Rolle der Justiz. Täterschaft, Nachkriegsprozesse und die Auseinandersetzung um Entschädigungsleistungen. [Eine Publikation der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora in Kooperation mit der Fachhochschule Nordhausen]. Nordhausen 2007 (Nordhäuser Hochschultexte : Allgemeine Schriftenreihe ; 1)

Elisabeth Kraus, Die Universität München im Dritten Reich: Aufsätze. 2008

Birthe Kundrus (Hg.), Die Deportation der Juden aus Deutschland: Pläne – Praxis – Reaktionen 1938–1945. Göttingen 2004


Bernd Lemke (Hg.), Luft- und Zivilschutz in Deutschland im 20. Jahrhundert (= Potsdamer Schriften zur Militärgeschichte. Bd. 5). Potsdam, Militärgeschichtliches Forschungsamt 2007


Joachim-Felix Leonhard (Hg.), Bücherverbrennung,. Zensur, Verbot, Vernichtung unter dem Nationalsozialismus in Heidelberg. (Heidelberger Bibliotheksschriften 7) Heidelberg 1983

Peter Longerich, Davon haben wir nichts gewusst! Die Deutschen und die Judenverfolgung 1933-1945. München 2006

Peter Longerich, Joseph Goebbels. Biographie. München 2010

Max Ludwig, Aus dem Tagebuch des Hans O. Dokumente und Berichte über die Deportation und den Untergang der Heidelberger Juden. Mit einem Vorwort von Hermann Maas. Heidelberg 1965 [Dek]

G. Lüdtke (Hg), Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender 1940/41. Berlin 1941

Irmgard von der Lühe, Elisabeth von Thadden. Ein Schicksal unserer Zeit. Düsseldorf 1966

Meinhold Lurz, Die Heidelberger Thingstätte. Die Thingbewegung im Dritten Reich: Kunst als Mittel politischer Propaganda (Schriftenreihe zur Landschaft, Kultur und Geschichte Heidelbergs), Heidelberg 1975

Meinhold Lurz, Der plastische Schmuck der Neuen Universität (Veröffentlichungen zur Heidelberger Altstadt / Kulturhistorisches Institut der Universität Heidelberg; 12) Heidelberg 1975

Meinhold Lurz, Erweiterung und Neugestaltung der Heidelberger Stadtmitte. Pläne vor, während und nach dem Dritten Reich zur Verlegung des Hauptbahnhofs und zur Neugestaltung der frei werdenden Gleisanlagen im Bereich der heutigen Kurfürstenanlage (Neue Hefte zur Stadtentwicklung 1), Heidelberg 1978

Meinhold Lurz, Kriegerdenkmäler in Deutschland. Bd. 5: Drittes Reich. Heidelberg 1986

Meinhold Lurz, Kulturpropaganda an den Reichsgrenzen. Die Reichsfestspiele in Heidelberg und Marienburg, in: Badische Heimat 74 (1994), S. 325-365

Hermann Maas, Gustav Radbruch (Hg.), Den Unvergessenen. Opfer des Wahns 1933 bis 1945. Heidelberg 1952 [B4439 257/=140]

Heiner Markmann, Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus – Licht und Schatten, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein, Nr. 12/2008, S. 107-123

Tobias Markowitsch, Katrin Rautnig, Goldfisch und Zebra. Das Konzentrationsaußenlager Neckarelz. KZ-Gedenkstätte Neckarelz e. V. 2005 - Rezension: http://www.zum.de/Faecher/G/BW/Landeskunde/rhein/kultur/bheim/rez/0604/neckarelz.htm und RNZ, 27. 4. 2007

Erich Matthias, Hermann Weber (Hg.), Widerstand gegen den Nationalsozialismus in Mannheim. Mannheim 1984

John Alexander Meier, Kurt Sellin, Paul Ronge, John Alexander Meier, Vox populi. Geflüstertes. Die Hitlerei im Volksmund. Heidelberg (Freiheit-Verlag) 1948


Gerhard Merkel, Zum 70jährigen Kriegsende an der Bergstraße nach dem Bericht Pfarrer [Ludwig Gottfried] Drehers von Hirschberg/Leutershausen, in: Schriesheimer Jahrbuch 2015. Geschichte und Geschichten. (Hg. vom Stadtarchiv Schriesheim, 19. Jg.). Schriesheim 2015, S. 100-121

Melanie Mertens, Kunst und Kaserne. Die Großdeutschlandkaserne in Heidelberg, in: Denkmalpflege in Baden-Württemberg, 4/2015, S. 209-214 http://www.denkmalpflege-bw.de/fileadmin/media/publikationen_und_service/nachrichtenblaetter/2015-4.pdf

Peter Merz (Bearb.), Damit nichts bleibt wie es ist. Dokumente zur Geschichte der Arbeiterbewegung in Heidelberg 1845-1949. (Hg. IG Metall Verwaltungsstelle Heidelberg). Kösching 1988

Alexander Mitscherlich, Ein Leben für die Psychoanalyse. Anmerkungen zu meiner Zeit, Frankfurt a. M. 1980, S. 128-130

M. L. D., Die Funktechnik im Dienst der Thingstätte. Interview mit dem Techniker der Telefunken A.-G., in: Heidelberger Fremdenblatt, Nr. 12 (1. August-Heft 1935), S. 14 [UB]

Walter Mönch, Aus meinem Leben. Erfahrungen – Gestalten – Betrachtungen. Elztal-Dallau 1981

Frank Moraw, Das Gymnasium zwischen Anpassung und Selbstbehauptung. Zur Geschichte des Heidelberger Kurfürst-Friedrich-Gymnasiums 1932-1946, Heidelberg 1987

Frank Moraw, Rainer Ast, 'Möglichst viel Selbsterlebtes der Vergessenheit entreißen ...' Das Wort eines unerschrockenen Christen - Gespräch mit Alt-Dekan Dr. Alfons Beil (RNZ-Reihe: Aufstand des Gewissens - VIII); in: „Rhein-Neckar-Zeitung“ Nr. 110, Heidelberg, 13./14. Mai 1995, S. 33

Frank Moraw, Vom bürgerlichen Verein zur militarisierten Hilfspolizei. Die freiwillige Feuerwehr im Nationalsozialismus, in: Martin Langner (Hg.): Feuer schwarz. Eine deutsche Feuerwehrgeschichte am Beispiel Heidelbergs. Heidelberg 1996, S. 127-139

Frank Moraw, Die nationalsozialistische Diktatur, in: Andreas Cser et al., Geschichte der Juden in Heidelberg. Heidelberg 1996 [S. 526]

Frank Moraw, Heidelberg im Zeichen der Nürnberger Rassengesetze. Carl Neinhaus und Therese Wiesert: Zum politischen Spielraum eines Oberbürgermeisters im Nationalsozialismus. in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, Bd. 1. Heidelberg 1996, S. 195-203

Frank Moraw, Warum der Terror bis zum letzten Tag funktionierte. Nachtsitzung der Militärrichter in der Weststadt - Todesurteile der Fliegenden Standgerichte, in: Rhein-Neckar-Zeitung, Jg. 51, Nr. 70, Freitag, 24. März 1996, S. 21


Frank Moraw, "Diese Morde sind noch nicht bestraft ..." In der Karwoche 1945 in Heidelberg: Die Wehrmacht und ihre letzten Opfer - Staatsanwaltschaft hatte 1949 Verfahren eingestellt, in: Rhein-Neckar-Zeitung, Jg. 51, Nr. 78, Dienstag, 2. April 1996, S. 5

Frank Moraw et al. (Hg.), Oppenheimer. Eine Heidelberger Familie vor dem Holocaust. Heidelberg 1998 [DB1 Opp]

Frank Moraw, Das besondere Kriegsende in Heidelberg: Schonung, Rettung und Entlastung, in: Rhein-Neckar-Zeitung, 26. März 2005, S. 15

Frank Moraw, Eine Handschuhsheimer Familie wird auseinandergerissen. „Geschlossener Arbeitseinsatz“ im Lager Theresienstadt – Im Februar 1945 wurden auch die in „Mischehe“ lebenden Juden deportiert – RNZ-Serie, in: RNZ, 7. 1. 2008

Frank Moraw, Heidelberg – Theresienstadt – Heidelberg. Zur letzten Deportation aus Heidelberg im Februar 1945, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein 13, 2009, S. 91–120

Frank Moraw, Illegal von Frankfurt nach Heidelberg: eine Jüdin im Untergrund und ihre Helfer, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein, Jg. 15 (2011), S. 231-239

Frank Moraw, „Die Juden werden abgeholt.“ Die erste große Deportation aus dem deutschen Südwesten am 22. Oktober 1940. Täter, Opfer und Zuschauer in Heidelberg, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein, Jg. 16 (2012), S. 157-166

Hildegard Müller, Die Universitätsbibliothek Heidelberg im Dritten Reich - Erwerb und Benutzung 1933-1945 (Examensarbeit, hekt.). Köln 1985

Hildegard Müller, Die Universitätsbibliothek Heidelberg im Dritten Reich, in: die Universitätsbibliotheken Heidelberg , Jena und Köln unter dem Nationalsozialismus, hg. von Ingo Toussaint. München u.a. 1989

Dorothee Mußgnug, Die vertriebenen Heidelberger Dozenten. Zur Geschichte der Ruprecht-Karls-Universität nach 1933. Heidelberg 1988 [Dnk 1 Muss]

Petra Nellen, Norbert Giovannini, „Nacht über Heidelberg“. Heidelberger Studentin im Nationalsozialismus. Zu Barbara Sevins unveröffentlichter Autobiografie, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein 6/2001, S. 219-240

Ludwig Nestler (Hg.), Die faschistische Okkupationspolitik in Frankreich (1940–1944). Dokumentenauswahl hg. und Einl. Ludwig Nestler. Berlin 1990

Ludwig Neundörfer, Heidelberg. Umbau einer Stadt. Berlin 1935

Ludwig Neundörfer, Heidelberg, wie es war und wie es ist. Essen 1936

Ludwig Neundörfer, Heidelberg volkswirtschaftlich gesehen, in: Heidelberger Stadtadreßbuch 1938, S. 12-15

Ludwig Neundörfer, Die Wirtschaft des Heidelberger Raumes, in: Hermann Eris Busse (Hg.), Heidelberg und das Neckartal. Badische Heimat, Zeitschrift für Volkskunde, Heimat-, Natur- und Denkmalschutz, 26. Jg., Jahresband 1939, Freiburg 1939, S. 458-462

Thomas Neureither, Füllhalter 1933 bis 1945. Vierter Teil aus den Handschuhsheimer Füllhaltergeschichten, in: Stadtteilverein Handschuhsheim (Hg.), Jahrbuch Handschuhsheim 2014. Heidelberg 2014, S. 25-29

Max Oppenheimer, Der Fall Vorbote. Zeugnisse des Mannheimer Widerstandes. Frankfurt 1969

Christian Peters, Arno Weckbecker, Auf dem Weg zur Macht. Geschichte der NS-Bewegung in Heidelberg 1920-1934. Dokumente und Analysen. Heidelberg 1983 [83A9179]

Alfons Hermann Paquet, Straße und Schiene. Zur Eröffnung der Schnellautostrecke von Darmstadt nach Heidelberg, in: Frankfurter Zeitung, 22. 5.1935

Max Perkow, Heidelbergs Aufstieg seit 1933, in: Heidelberger Neueste Nachrichten Nr. 25, Sonderbeilage „4 Jahre Aufbau“, 30. 1. 1937, S. 6

Fritz Pinkuss, Lernen, Lehren, Helfen. Heidelberg 1991

Christmut Präger, Der Architekt Albert Friedrich Speer. Leben und Werk. Erste Ergebnisse (Arbeitsmaterialien aus dem Stadtarchiv Mannheim Nr. 3). Mannheim 2000 - Rezension: Martin Krauß, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein, 6/2001, S. 265

Christmut Präger, Das Denkmal für die Neckar-Kanalisation von 1937, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, hg. vom Heidelberger Geschichtsverein, Nr. 17 (2013), S. 191-193

Wolfgang Proske (Hg.), NS-Belastete aus Nordbaden und Nordschwarzwald (Täter, Helfer, Trittbrettfahrer 7). Gerstetten 2017

Wolfgang Proske (Hg.), NS-Belastete aus Südbaden (Täter, Helfer, Trittbrettfahrer 6). Gerstetten 2017

Hans Herbert Reeder (Hg.), Heidelberger Almanach. (Winter) Heidelberg 1933

Horst Rehberger, Die Gleichschaltung des Landes Baden 1932/33. Heidelberg 1966 [Emp21]

Steven P. Remy, The Heidelberg Myth. The Nazification and Denazification of a German University. Cambridge/Mass. 2002 [2003 A 753] - Rezension: Christian Jansen, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein, Nr. 11 (2006/2007), S. 253ff. http://books.google.de/books?id=c9Dr_S4WD18C&pg=PA268&lpg=PA268&dq=%22Heidelberger+Gespr%C3%A4ch%22+1933&source=web&ots=5F2Io0KQxJ&sig=0Hjc4E7LP0mi1EQlKvSrRHtUkGU&hl=de

Friederike Reutter, Heidelberg 1945-1949. Zur politischen Geschichte einer Stadt in der Nachkriegszeit (Buchreihe der Stadt Heidelberg, Bd. V),.Heidelberg 1995, S. 41 mit Anm. 49 u. 50

Reinhard Riese, Erich Kaufmann-Bühler (1899-1967). Eine biographische Studie, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein, Jg. 16 (2012), S. 123-155

Reinhard Riese, Zwei Karrieren. Eine Studie zur Geschichte der Heidelberger Stadtverwaltung 1933–1953, in: Heidelberg. Jahrbuch des Heidelberger Geschichtsvereins, Nr. 22 (2018), S. 89-109


Werner Röder, Herbert A. Strauss (Hg.), Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Emigration nach 1933 / International Biographical Dictionary of Central European Emigrés 1933–1945. München 1983

Hubert Roser, Parteistatthalter in Badens NS-Kaderschmiede. Wilhelm Seiler, NSDAP-Kreisleiter von Heidelberg, in: Michael Kißener, Joachim Scholtyseck (Hg.), Die Führer der Provinz. NS-Biographien aus Baden und Württemberg, Konstanz 1997, S. 655-682

Maike Rotzoll, Volker Roelcke, Gerrit Hohendorf, Tödliche Forschung an Kindern. Carl Schneiders „Forschungsabteilung“ an der Heidelberger Psychiatrischen Universitätsklinik 1943/44, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein, Jg. 16 (2012), S. 113-122

Maike Rotzoll, Klaus Wiedemann, Zur Erinnerung. Die „badische Judendeportation“ und das Schicksal von Maximilian und Zilla Neu, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein, Jg. 16 (2012), S. 249-254

Max Rubinstein, Eine Jugend in der Altstadt, in: Norbert Giovannini, Frank Moraw, Erinnertes Leben. Autobiographische Texte zur jüdischen Geschichte Heidelbergs. Heidelberg 1998, S. 50-56

Reinhard Rürup, Michael Schüring, Schicksale und Karrieren. Gedenkbuch für die von den Nationalsozialisten aus der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft vertriebenen Forscherinnen und Forscher (Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus 14). Göttingen 2008

Fritz Salm, Im Schatten des Henkers. Frankfurt am Main 1973

Paul Sauer (Bearb.), Dokumente über die Verfolgung der jüdischen Bürger in Baden-Württemberg durch das nationalsozialistische Regime 1933-1945 (im Auftr. d. Archivdirektion Stuttgart bearb. von Paul Sauer) (Veröffentlichungen der Staatlichen Archivverwaltung Baden-Württemberg, 16, 17). Bd. 1, 2. Stuttgart 1966 [66 B 1796::1, 66 B 1796::2]

Paul Sauer, Die Schicksale der jüdischen Bürger Baden-Württembergs während der nationalsozialistischen Verfolgungszeit 1933-1945. Statistische Ergebnisse d. Erhebungen d. Dokumentationsstelle bei d. Archivdirektion Stuttgart u. zusammenfassende Darstellung. (Veröffentlichungen der Staatlichen Archivverwaltung Baden-Württemberg; 20). Stuttgart 1969 [69 B 570]

Jörg Schadt, Michael Caroli (Hg.), Heidelberg unter dem Nationalsozialismus. Studien zu Verfolgung, Widerstand und Anpassung. Heidelberg 1985

Manfred Scharrer, Max Diamant – Erzählte Lebensgeschichte, in: Neue Gesellschaft Frankfurter Hefte 9 (1988), S. 805–814

Thomas Schipperges, Die Akte Heinrich Besseler – Musikwissenschaft und Wissenschaftspolitik in Deutschland 1924-1949 (Quellen und Studien zur Musik in Baden-Württemberg, Bd. 7). München 2005

Armin Schlechter, Die Universitätsbibliothek, in: Wolfgang U. Eckart, Volker Sellin, Eike Wolgast et al. (Hg.), Die Universität Heidelberg im Nationalsozialismus. Heidelberg 2006

Fritz Schlipphak, Heidelberg. 5 Jahre Aufbau. Statistik der Stadt Heidelberg 1937-1938. Heidelberg 1939

Walter Schmitthenner (Hg.), Maria Krehbiel-Darmstädter. Briefe aus Gurs und Limonest 1940-1943. Heidelberg 1970

Thomas Schnabel (Hg.) Die Machtergreifung in Südwestdeutschland. Stuttgart 1982

Eberhard Schöll, Handschuhsheimer „Protestwähler“ 1938, in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 1993, S. 75

Benigna Schönhagen, Das Gräberfeld X. Eine Dokumentation über NS-Opfer auf dem Tübinger Stadtfriedhof [zur Rolle anatomischer Institute 1939-1945]

Julius H. Schoeps, Werner Tress, Orte der Bücherverbrennung in Deutschland 1933. Hildesheim 2008

Klaus-Peter Schroeder, „Eine Universität für Juristen und von Juristen“. Die Heidelberger Juristische Fakultät im 19. und 20. Jahrhundert. Tübingen 2010, S. 427

Dietrich Schubert, Heidelberger Kunsthistoriker unterm Hakenkreuz. Professoren im Übergang zur NS-Diktatur und nach 1933, in Olaf von Peters, Ruth Heftrig, Barbara Schellewald (Hgg.): Kunstgeschichte im „Dritten Reich“. Theorien, Methoden, Praktiken. Berlin 2008, S. 65-86 [2008  A 2150]

Martin Schumacher (Hg.), M.d.R. Die Reichstagsabgeordneten der Weimarer Republik in der Zeit des Nationalsozialismus. Politische Verfolgung, Emigration und Ausbürgerung, 1933–1945. Eine biographische Dokumentation. 3., erheblich erweiterte und überarbeitete Auflage. Düsseldorf 1994


Günther Schwarberg, Dein ist mein ganzes Herz. Die Geschichte von Fritz Löhner-Beda, der die schönsten Lieder der Welt schrieb, und warum Hitler ihn ermorden ließ. Rezension in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, hg. vom Heidelberger Geschichtsverein, Nr. 6 (2001), S. 262f.

Helmut Schwier (Hg.), Begegnungen, Vertreibungen, Kriege. Gedenkbuch zur Geschichte der Universität Heidelberg. Heidelberg 2011 – Rezension: Heide Seele, RNZ 4. 10. 2011

Birgit Seemann, Ein "feather weight champion Cassius Clay". Eleonore Sterling (1925 - 1968); deutsch-jüdische Kämpferin gegen Antisemitismus und Rechtsextremismus. Lich/Hessen 2013 (Reihe: Widerständige Frauen; Bd. 16)

Franz W. Seidler, Deutscher Volkssturm. Das letzte Aufgebot 1944/1945. Augsburg 1999

Kurt Sellin, Buchhändler im "Dritten Reich": Erinnerungen aus zwölf schweren Jahren. Heidelberg: unveröffentlichtes Manuskript, o.J. (ca. 1946)

Rudolf Sillib, Das Hakenkreuz in der Manessischen Liederhandschrift, in: ZGO, Bd. 87 / NF 48 (1935) S. 426

Antje Sommer, Der Aufstieg der NSDAP in Heidelberg 1928-33, in: Jörg Schadt, Michael Caroli (Hg.), Heidelberg unter dem Nationalsozialismus. Studien zu Verfolgung, Widerstand und Anpassung. Heidelberg 1985, S. 1-50

Sozialdemokratische Partei Deutschlands – Berichte der SPD (Sopade) 1934-1940, 7 Bände, (Hg.) von Klaus Behnken. Salzhausen/Frankfurt/Main 11980

Hans Jörg Staehle, Alternative Zahnmedizin im Nationalsozialismus. "Neue deutsche Zahnheilkunde" - Teil 1. Hans Jörg Staehle, Bettina Wündrich, Wolfgang U. Eckart. Köln 2004

Hans Jörg Staehle, Hermann Euler versus Otto Riesser - zwei widersprüchliche Biographien vor, während und nach der Ära des Nationalsozialismus. H. J. Staehle, W. U. Eckart. Köln 2008

Monika Stärker-Weineck, „Unseren Toten“. Die Entstehung von Namenslisten und Namentafeln für die Gefallenen und Vermißten des Zweiten Weltkriegs und die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft, in: Schriesheimer Jahrbuch 2006. Schriesheim 2006, S. 82-104

Monika Stärker-Weineck, Wenn sie unter Bewachung durch die Straßen marschierten, hörte man das Klappern ihrer Holzschuhe. Französische Zwangsarbeiter in Schriesheim, in: Schriesheimer Jahrbuch 2010. Geschichte und Geschichten. (Hg. vom Stadtarchiv Schriesheim). Schriesheim 2010, S. 120-147

Statistik der Stadt Heidelberg 1937/38. Sonderdruck aus dem Heidelberger Stadtadreßbuch 1939. Heidelberg 1939

James Stern, Die unsichtbaren Trümmer. Eine Reise im besetzten Deutschland 1945. Frankfurt am Main 2004

Stolpersteine - Initiative Heidelberg. 3. Stolpersteinverlegung am Donnerstag, 15. 11. 2012, in Heidelberg. Stolpersteine, Initiative Heidelberg. [Heidelberg] 2012 [2012 R 1127]

Stolpersteine - Initiative Heidelberg. 4. Stolpersteinverlegung am Freitag, 15. 3. 2013 und Samstag, 16, 3. 2013 [recte=Sonntag, 17. 3. 2013], in Heidelberg. [Stolpersteine, Initiative Heidelberg]. [Heidelberg] 2013

Stolpersteine in Heidelberg 2010-2015. Hg. von der Initiative Stolpersteine Heidelberg. Redaktion: Joachim Maier, Renate Marzolff, Ingrid Moraw, Claudia Rink. Kurpfälzischer Verlag Heidelberg. Heidelberg 2017 http://www.stolpersteine-heidelberg.de/index.html

Wolfgang Strätz, Die studentische Aktion „Wider den undeutschen Geist“ im Frühjahr 1933, in: Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte, 1968, S. 345-372

Rahel Straus, Wir lebten in Deutschland. Erinnerungen einer deutschen Jüdin, 1880-1933. Hg. und mit einem Nachw. versehen von Max Kreutzberger. Stuttgart 1961 [Q 3263-54]

Dietmar Süß (Hg.), Deutschland im Luftkrieg. Geschichte und Erinnerung (= Zeitgeschichte im Gespräch. Bd. 1). München 2007


Dietmar Süß, Tod aus der Luft. Kriegsgesellschaft und Luftkrieg in Deutschland und England. München 2011


Eugen Täubler, Heidelberger Gespräch (25. März 1933), in: Geza Alföldy (Hg.), Eugen Täubler, Ausgewählte Schriften zur Alten Geschichte. Stuttgart 1987, S. 312-325

Gerhard J. Teschner, Die Deportation der badischen und saarpfälzischen Juden am 22. Oktober 1940. Frankfurt 2002

Jörg Thierfelder, Das kirchliche Heidelberg in der Zeit des Nationalsozialismus, in: Rhein-Neckar-Zeitung (Hg.), 800 Jahre Heidelberg. Die Kirchengeschichte, Heidelberg 1996, S. 95-104

Jörg Thierfelder, Monika Zeilfelder-Löffler, Die Heiliggeistgemeinde in der Weimarer Republik und im Dritten Reich (1919-1945), in: Werner Keller (Hg.): Die Heiliggeistkirche zu Heidelberg 1398-1998. Ein Schau- und Lesebuch. Heidelberg 2000, S. 96-105

Theodore N. Thomas, Women against Hitler. Christian Resistance in the Third Reich. Westport, CT 1995 http://www.questia.com/library/book/women-against-hitler-christian-resistance-in-the-third-reich-by-theodore-n-thomas.jsp (Inhalt)

J. Adam Tooze, Ökonomie der Zerstörung. Die Geschichte der Wirtschaft im Nationalsozialismus. München 2007

Ingo Toussaint (Hg.), Die Universitätsbibliotheken Heidelberg, Jena und Köln unter dem Nationalsozialismus. München [u.a.] 1989

Jakow Trachtenberg, Gegen das Braunbuch. Berlin-Grunewald 1934

Werner Tress, Wider den undeutschen Geist. Bücherverbrennung 1933. Berlin 2008

[Gerta von Ubisch], Susan Richter, Armin Schlechter (Hg.), Zwischen allen Welten. Die Lebenserinnerungen der ersten Heidelberger Professorin Gerta von Ubisch. Stuttgart 2011 http://idw-online.de/pages/de/news433491 http://www.thorbecke.de/zwischen-allen-welten-p-1599.html

Gerd R. Ueberschär, Für ein anderes Deutschland. Der deutsche Widerstand gegen den NS-Staat 1933-1945. Frankfurt am Main 2006

Brundhilde Unger, Im Fernmeldeamt (Germersheim am Rhein, Kaiserlautern, Heidelberg/Baden-Württemberg 1942–1951), in: Jürgen Kleindienst (Red.), Als wir Frauen stark sein mußten. Erinnerungen 1939-1945, Berlin 2007, S. 98–102 [zuerst 1998]

Verbrannt, verboten – verdrängt? Literatur und Dokumente der deutschen Emigration nach 1933 als Zeugnisse des antifaschistischen Widerstandes sowie NS-Schrifttum. Ausstellung der Stadtbibliothek Worms zum 40. Jahrestag der Bücherverbrennung am 10. Mai 1933. Museum der Stadt Worms 9. Mai – 6. Juni 1973. Worms: Stadtbibliothek 1973

Birgit Vézina, Die „Gleichschaltung“ der Universität Heidelberg im Zuge der nationalsozialistischen Machtergreifung. Heidelberg 1982

Ulrich Wagner, Die NS-Bewegung in Heidelberg bis 1933. in : 30. Januar 1933. Begleitheft zur Ausstellung in der Rathaushalle Heidelberg vom 30. Januar bis 16. März 1983. (Hg. vom Stadtarchiv Heidelberg), Seite 13-18

Ulrich Wagner, Die NS-Bewegung in Heidelberg, in: Bücherverbrennung. Zensur, Verbot, Vernichtung unter dem Nationalsozialismus in Heidelberg, hg. von Joachim-Felix Leonhard, Heidelberger Bibliotheksschriften, Band 7, Heidelberg 1983, S. 15–32

Ulrich Wagner, Die Einnahme Heidelbergs durch die 7. US-Armee im Frühjahr 1945. Stadt und Universität im Umbruch, in: Wege und Spuren. Verbindungen zwischen Bildung, Wissenschaft, Kultur, Geschichte und Politik. Festschrift Joachim-Felix Leonhard, hg. von Helmut Knüppel, Manfred Osten, Uwe Rosenbaum, Julius H. Schoepf und Peter Steinbach (Schriftenreihe des Wilhelm-Fraenger-Instituts Potsdam, Band 10), Berlin-Potsdam 2007, S. 331–374


Ulrich Walberer (Hg.), 10. Mai 1933, Bücherverbrennung in Deutschland und die Folgen. 1983

Karl O. Walter, Vergangenheitsbewältigung. Zwangsarbeit und Krieggefangenschaft, in: Unser Land. Heimatkalender für Neckartal, Odenwald, Bauland und Kraichgau. Heidelberg 2007, S. 203-205 [französische Zwangsarbeiter in Schefflenz]

Christine Weber, Die Gleichschaltung der Heidelberger katholischen Tageszeitung “Pfälzer Bote” 1930-1935. Ein Beitrag zur Situation der katholischen Presse unter dem Nationalsozialismus, in: Jörg Schadt, Michael Caroli (Hg.), Heidelberg unter dem Nationalsozialismus. Studien zu Verfolgung, Widerstand und Anpassung. Heidelberg 1985, S. 343-398

Arno Weckbecker (Bearb.), Gedenkbuch an die ehemaligen Heidelberger Bürger jüdischer Herkunft. Dokumentation ihrer Namen und Schicksale 1933-1945. Bearbeitet von Arno Weckbecker im Zusammenwirken mit dem Stadtarchiv Heidelberg. (Heidelberg 1983) [DB1 Gede]

Arno Weckbecker, Die Verfolgung der Juden in Heidelberg von 1933-1945. in : 30. Januar 1933. Begleitheft zur Ausstellung in der Rathaushalle Heidelberg vom 30. Januar bis 16. März 1983. (Hg. vom Stadtarchiv Heidelberg), [Heidelberg 1983], Seite 25-29

Arno Weckbecker, Die Judenverfolgung in Heidelberg 1933-1945. (Motive – Texte – Materialien, Bd. 29) Heidelberg 1985 (Zugl.: Heidelberg, Univ., Diss.)[Historisches Seminar B 319 a]

Volker Weidermann, Das Buch der verbrannten Bücher. Köln 2008

Martin Weinmann, Das nationalsozialistische Lagersystem. Dokumentation (2/98) [Liste mit 2.500 großen und kleinen Unternehmen, die ZwangsarbeiterInnen beschäftigten, kann unter http://www.zweitausendeins.de/zwang.htm heruntergeladen werden]

Max Weinreich, Hitler's Professors. With a new Foreword by Martin Gilbert. Second Edition. Yale University Press 1999 http://yalebooks.yale.edu/book/9780300053876/hitlers-professors


Harald Welzer, Der Mythos von der unbewältigten Vergangenheit. Über ein Interpretament der Zeitzeugenforschung zum Nationalsozialismus, in: ders.: Verweilen beim Grauen. Essays zum wissenschaftlichen Umgang mit dem Holocaust. Tübingen 1997

Wolfram Wette, Karl Jäger: Mörder der litauischen Juden. Mit einem Vorwort von Ralph Giordano. Frankfurt 2011 http://scienceblogs.de/zeittaucher/2011/04/21/der-unauffallige-massenmorder-aus-der-nachbarschaft/

Erwin Wickert (Hg.), John Rabe. Der gute Deutsche von Nanking [Tagebücher Rabes]. Stuttgart 1997

Erhard Roy Wiehn (Hg.), Oktoberdeportation 1940. 50 Jahtre danach zum Gedenken. Konstanz 1990

Erhard Roy Wiehn (Hg.), Camp de Gurs 1940. Zur Deportation der Juden aus Südwestdeutschland. Konstanz 2000

Eike Wolgast, Die Wahrnehmung des Dritten Reiches in der unmittelbaren Nachkriegszeit (1945/46), vorgelegt am 9. Februar 2001. (Schriften der Philosophisch-Historischen Klasse der Heidelberger Akademie der Wissenschaften ; Bd. 22). Heidelberg 2001 [2001 A 7241]

Henric L.Wuermeling, Die Weiße Liste und die Stunde Null in Deutschland 1945. München 2015 [ 2015 A 13834]

Jürgen Ziegler, Mitten unter uns. Natzweiler-Struthof: Spuren eines Konzentrationslagers. Hamburg 1986 [S. 223f. und 235 zum Krematorium Heidelberg]

30. Januar 1933. Begleitheft zur Ausstellung in der Rathaushalle Heidelberg vom 30. Januar bis 16. März 1983. (Hg. vom Stadtarchiv Heidelberg) [Dek Drei] http://www.zum.de/Faecher/G/BW/Landeskunde/rhein/hd/literatur/judeninheidelberg.htm (Besprechung)


http://zwangsarbeit.igmh.de/Zwangsarbeit%20Rhein-Neckar-Raum/ortederzwangsarbeit/tagebuchvouaux/index.html